Schutz vor dem Erreger Covid-19

Schutz vor Coronavirus: Helfen Mundschutzmasken und Desinfektionsmittel?

Wie schützt man sich vor dem Coronavirus?
+
Wie schützt man sich vor dem Coronavirus?

Aktuell grassiert die Angst vor dem Coronavirus. Viele Menschen fragen sich, ob Desinfektionsmittel oder Mundschutz wirklich helfen. Hier gibt es die Antworten.

Ende Januar wurde in Deutschland der erste Fall mit Coronavirus bestätigt. In China steigt die Zahl der Infizierten täglich. Eine Live-Karte einer Universität aus den USA zeigt das Ausmaß und die Verbreitung des Coronavirus in der Welt. 

Aktuell ist das Zentrum der Verbreitung in Asien. Doch auch in Europa gibt es immer mehr Fälle. Die Menschen fragen sich berechtigterweise, wie RUHR24.de* berichtet, wie man sich vor dem Coronavirus schützen kann. Reichen Desinfektionsmittel und Mundschutz aus? 

Es gibt wohl unterschiedliche Möglichkeiten, sich vor einer Ansteckung zu schützen. Doch nicht alle sind sinnvoll.  

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

del

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Erwerbsminderungsrente bei Stuhlinkontinenz ist möglich

Wer ständig auf eine Toilette angewiesen ist, kann nicht mit dem Zug zur Arbeit fahren - oder doch? Das Landessozialgericht Baden-Württemberg stärkt die Rechte …
Erwerbsminderungsrente bei Stuhlinkontinenz ist möglich

Sonne und Parfum: Machen manche Inhaltsstoffe wirklich braune Flecken auf der Haut?

Duftstoffe, die in Parfums enthalten sein können, machen die Haut lichtempfindlich und hinterlassen auf ihr unschöne Pigmentflecken: Stimmt das eigentlich?
Sonne und Parfum: Machen manche Inhaltsstoffe wirklich braune Flecken auf der Haut?

Impfschäden Jahre nach der Corona-Impfung? Das sagen Experten

Die in der EU zugelassenen Corona-Impfungen gelten als gut verträglich. Doch viele treibt die Frage um, ob die Impfung Jahre später Folgen für die Gesundheit haben …
Impfschäden Jahre nach der Corona-Impfung? Das sagen Experten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.