Diabetes: Das sollten Sie wissen

1 von 16
Mehrere Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einer Vorstufe von Diabetes, wissen aber nichts von der Gefahr. Die Krankheitszeichen sind oft recht allgemein, doch folgende Alarmsignale können auf einen krankhaft erhöhten Blutzuckerspiegel hinweisen.
2 von 16
1. Verschwommenes Sehen
3 von 16
2. Taube Hände und Füße
4 von 16
3. Heißhunger
5 von 16
4. Übermäßiger Harndrang
6 von 16
5. Anhaltende Müdigkeit
7 von 16
6. Plötzlicher Gewichtsverlust
8 von 16
7. Ständiger Durst

Mehrere Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einer Vorstufe von Diabetes, wissen aber nichts von der Gefahr.

Die Krankheitszeichen sind oft recht allgemein, doch folgende Alarmsignale können auf einen krankhaft erhöhten Blutzuckerspiegel hinweisen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nervig oder lebenswichtig - warum bekommen wir Schluckauf?

Hicks, hicks: Schon wieder ist es passiert – und man wird immer wieder durchgeschüttelt. Doch wofür ist Schluckauf überhaupt gut?
Nervig oder lebenswichtig - warum bekommen wir Schluckauf?

Guter Preis, kaum Beratung: Versandapotheken im Test

Sowohl rezeptfreie als auch Medikamente auf Rezept können Patienten heute bequem im Internet oder per Telefon bestellen. Dabei werden sie allerdings nicht immer so …
Guter Preis, kaum Beratung: Versandapotheken im Test
Video

Achtung! Deshalb schaden Sie mit feuchtem Toilettenpapier Ihrem Körper

Schwören Sie nach dem Toilettengang auch auf feuchtes Klopapier? Das sollten Sie sich beim nächsten Mal gut überlegen. Denn Experten warnen sogar davor.
Achtung! Deshalb schaden Sie mit feuchtem Toilettenpapier Ihrem Körper

Trinkfeste Menschen sind besonders suchtgefährdet

Ein Glas Rotwein am Abend ist vermeintlich kein Problem - oder doch? Und was passiert, wenn es zwei Gläser werden? Ein Verlangen nach Alkohol wird nicht immer als …
Trinkfeste Menschen sind besonders suchtgefährdet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.