Fit im Kopf

Diese zwei Diäten senken das Demenz-Risiko enorm - besagt Studie

+
Lecker und gesund: Wer sich an ein paar Ernährungsregeln hält, bleibt geistig fit - besagt eine Studie.

Die Ernährung beeinflusst nicht nur, ob wir uns körperlich fit oder träge fühlen - auch unser Gehirn will richtig gefüttert werden. Diese zwei Diäten halten uns geistig fit.

Demenzkranke vergessen nicht nur, die Heizung auszudrehen: Sie erkennen - je nach Schweregrad der Krankheit - auch ihre Kinder oder sogar den Partner nicht mehr. Nicht ohne Grund fürchten sich deshalb viele vor dem geistigen Abbau, den eine Demenz mit sich bringt. Forscher beschäftigten sich jetzt mit der Frage, ob die Ernährung einen positiven Einfluss auf unser Gedächtnis nehmen kann - und kamen zu einem überraschenden Ergebnis.

Zwei Diäten halten geistig fit und schützen vor Demenz

Ein Forscherteam um Professor Gene L. Bowman von der Oregon Health & Science University untersuchte, wie sich verschiedene Ernährungsweisen auf die Entwicklung von Demenz auswirkten. Im Untersuchungszeitraum kristallisierten sich zwei Diäten heraus, die eine vor Demenz schützende Wirkung entfalten: die mediterrane Ernährung und die DASH-Diät.

Für ihre Langzeitstudie hatten die Wissenschaftler Daten von 2.600 Frauen und Männern von 25 bis 45 Jahren ausgewertet, wie das Gesundheitsportal Heilpraxisnet berichtete. In Fragebögen mussten die Teilnehmer zu drei verschiedenen Zeitpunkten angeben, welche Lebensmittel sie täglich verzehrten. Diejenigen, die einer mediterranen Ernährung und einer DASH-Diät nachgingen, hatten dabei im Alter von 55 Jahren eine bessere kognitive Leistungsfähigkeit, als Menschen, die sich anders ernährt hatten - kurz gesagt: Ihr Gehirn konnte mehr leisten und auch ihr Gedächtnis war besser.

Video: Experten bestätigen - das ist die beste Diät der Welt

Mehr zur DASH-Diät: Zur besten Diät gekürt - so funktioniert herzgesund abnehmen.

Weiterlesen: Frau heilt ihr Alzheimer - mit dieser simplen Diät, die jeder nachmachen kann.

Mediterrane Ernährung und DASH-Diät: Viele Ballaststoffe und ungesättigte Fette

Die Studienleiter führen das auf die Zusammensetzung der beiden Diäten zurück: Die mediterrane und die DASH-Diät setzen sich zum Großteil aus ungesättigten Fetten wie Olivenöl, Hülsenfrüchten, Gemüse, Ballaststoffen aus Vollkornprodukten, Eiweiß und wichtigen Mikronährstoffen wie Folsäure, Kalium und Magnesium zusammen. Im Gegensatz zur westlichen Ernährung: Hier kommen häufig Transfette, gesättigte Fettsäuren, viel Zucker und Salz sowie stark verarbeitete Lebensmittel auf den Tisch.

Zur Studie

Das könnte Sie auch interessieren: Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich.

Auch gesund: Die Ikea-Diät - deshalb profitieren Sie von der nordischen Kost.

jg

So gesund ist die Mittelmeerdiät

Wer sich nach der Mittelmeerdiät ernährt, setzt auch auf pflanzliche Fette. Ein Klassiker ist Olivenöl. Foto: Christin Klose
Wer sich nach der Mittelmeerdiät ernährt, setzt auch auf pflanzliche Fette. Ein Klassiker ist Olivenöl. Foto: Christin Klose © Christin Klose
Gabriele Janthur ist Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale NRW. Foto: Verbraucherzentrale NRW
Gabriele Janthur ist Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale NRW. Foto: Verbraucherzentrale NRW © Verbraucherzentrale NRW
Margret Morlo ist Diätassistentin und Redakteurin beim Verband für Ernährung und Diätetik (VFED). Foto: Margret Morlo
Margret Morlo ist Diätassistentin und Redakteurin beim Verband für Ernährung und Diätetik (VFED). Foto: Margret Morlo © Margret Morlo
Gegrillter Fisch ist ein Klassiker der Mittelmeerküche. Dazu kann man zum Beispiel einen frischen Salat kombinieren. Foto: Manuela Rüther
Gegrillter Fisch ist ein Klassiker der Mittelmeerküche. Dazu kann man zum Beispiel einen frischen Salat kombinieren. Foto: Manuela Rüther © Manuela Rüther
Zur Mittelmeerküche gehören auch Nudeln, keine Frage. In einem Auflauf lassen sie sich gut mit Gemüse kombinieren. Foto: Manuela Rüther
Zur Mittelmeerküche gehören auch Nudeln, keine Frage. In einem Auflauf lassen sie sich gut mit Gemüse kombinieren. Foto: Manuela Rüther © Manuela Rüther

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mythos Antibiotika: Darum müssen Sie eben nicht immer die ganze Packung nehmen

Antibiotika sind eine Wunderwaffe - jedoch nur, wenn sie richtig eingenommen werden. Patienten sollten daher genau aufpassen, was der Arzt wie verschreibt.
Mythos Antibiotika: Darum müssen Sie eben nicht immer die ganze Packung nehmen

Sofia startete mit nur 265 Gramm

Bei ihrer Geburt wog die kleine Sofia nur wenig mehr als ein Päckchen Butter. Elf Monate ist das her. Längst hat sie sich ins Leben gekämpft. Ihre Ärztinnen sind …
Sofia startete mit nur 265 Gramm

Dschungelcamp 2020: Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag - Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper

Dschungelcamp 2020: Jeder Dschungelcamp-Bewohner isst am Tag nur eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen. So gefährlich ist die Dschungeldiät.
Dschungelcamp 2020: Eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen am Tag - Das macht die Dschungeldiät mit dem Körper

Sie nehmen trotz Sport einfach nicht ab? Daran könnte es liegen

Süßkram ist die Ausnahme, Sie ernähren sich gesund und treiben Sport - und verlieren trotzdem keine Kilos? Einer der drei folgenden Gründe könnte schuld sein.
Sie nehmen trotz Sport einfach nicht ab? Daran könnte es liegen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.