Schlemmen ohne Reue

Diese fünf Snacks verbrennen Ihr Fett einfach zwischendurch

Wer glaubt, während einer Diät auf Schokolade verzichten zu müssen, der irrt. Edelbitterschokolade mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil stoppt Süß-Gelüste - und weil sie so gehaltvoll schmeckt, schafft man auch nur ein bis zwei Stück anstatt die ganze Tafel zu verspeisen.
1 von 5
Wer glaubt, während einer Diät auf Schokolade verzichten zu müssen, der irrt. Edelbitterschokolade mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil stoppt Süß-Gelüste - und weil sie so gehaltvoll schmeckt, schafft man auch nur ein bis zwei Stück anstatt die ganze Tafel zu verspeisen.
Promis und Fitnessgurus schwören auf einen grünen Smoothie zum Frühstück oder als Snack zwischendurch - kein Wunder, schließlich macht er pappsatt und Sie können alles an Gemüse und spritzigen Früchten hineinmixen, wie es Ihnen gerade beliebt. Hauptbestandteile sind meist frischer Spinat, Gurke, Zitrone, Avocado und Minze. Zudem können Sie nach Geschmack noch zuckerarme Früchte wie Beeren oder Kiwis für etwas Süße hinzufügen.
2 von 5
Promis und Fitnessgurus schwören auf einen grünen Smoothie zum Frühstück oder als Snack zwischendurch - kein Wunder, schließlich macht er pappsatt und Sie können alles an Gemüse und spritzigen Früchten hineinmixen, wie es Ihnen gerade beliebt. Hauptbestandteile sind meist frischer Spinat, Gurke, Zitrone, Avocado und Minze. Zudem können Sie nach Geschmack noch zuckerarme Früchte wie Beeren oder Kiwis für etwas Süße hinzufügen.
Anstatt abends vor dem Fernseher schwach zu werden und alle guten Diätvorsätze über Bord zu werfen, sollten Sie besser zu einem leckeren Hüttenkäse- oder Kräuterquarkdip mit Gemüsesticks greifen. Das hat weniger Kalorien - und schmeckt trotzdem lecker.
3 von 5
Anstatt abends vor dem Fernseher schwach zu werden und alle guten Diätvorsätze über Bord zu werfen, sollten Sie besser zu einem fettarmen Hüttenkäse- oder Kräuterquarkdip mit Gemüsesticks greifen. Das hat weniger Kalorien - und schmeckt trotzdem lecker.
Nüsse sind zwar Kalorien-Schwergewichte, aber in Maßen gegessen, vertreiben Sie den kleinen Hunger zwischendurch. Zudem sind die darin enthaltenen Fettsäuren sehr gesund für Hirn und Nerven. Tipp: Essen Sie am besten ungesalzene und ungeröstete Nüsse. Und davon auch nur bis zu zehn Stück.
4 von 5
Nüsse sind zwar Kalorien-Schwergewichte, aber in Maßen gegessen vertreiben Sie den kleinen Hunger zwischendurch. Zudem sind die darin enthaltenen Fettsäuren sehr gesund für Hirn und Nerven. Tipp: Essen Sie am besten ungesalzene und ungeröstete Nüsse. Und davon auch nur bis zu zehn Stück.
Ein Apfel am Tag - und Du brauchst keinen Arzt" - so lautet das bekannte englische Sprichwort. Tatsächlich ist Obst dank seiner vielen Vitamine und Nährstoffe sehr gesund. Dennoch sollten Sie davon nicht zu viel essen - wegen des vielen natürlichen Fruchtzuckers. Stattdessen sollten Sie lieber zu zuckerarmen Früchten wie Beeren, Pflaumen, Grapefruit oder Orangen greifen.
5 von 5
Ein Apfel am Tag - und Du brauchst keinen Arzt" - so lautet das bekannte englische Sprichwort. Tatsächlich ist Obst dank seiner vielen Vitamine und Nährstoffe sehr gesund. Dennoch sollten Sie davon nicht zu viel essen - wegen des vielen natürlichen Fruchtzuckers. Stattdessen sollten Sie lieber zu zuckerarmen Früchten wie Beeren, Pflaumen, Grapefruit oder Orangen greifen.

Wer abnehmen will, versucht meist, weniger zu essen und Kalorien zu reduzieren. Dennoch gibt es kleine Zwischenmahlzeiten, die Ihnen beim Abnehmen helfen.

Erst hieß es fünf, nun sind es nur noch drei Mahlzeiten am Tag, die Sie zu sich nehmen sollen. So lautet die Ernährungsempfehlung vieler Ärzte sowie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Nur alle fünf Stunden essen: Können Snacks die Fettverbrennung ankurbeln?

Der Grund dafür: Dadurch, dass man nur noch alle vier bis fünf Stunden eine vollwertige Mahlzeit zu sich nimmt, hat der Magen mehr Zeit und Ruhe, das Gegessene gründlich zu verdauen. Außerdem soll der Blutzuckerspiegel zwischen den Mahlzeiten wieder absinken können, was wiederum die Fettverbrennung begünstigt.

Wollen Sie wissen, wann die besten Zeiten sind für Sport, Schlaf und Essen? Das erfahren Sie hier.

Daher gilt das Abnehm-Credo: Keine Snacks zwischendurch. Doch was tun, wenn man zwischen den Mahlzeiten einen Bärenhunger bekommt? Vielleicht, weil die letzte Mahlzeit kleiner ausfiel als erwartet?

Machen Sie sich keine Sorgen, Sie müssen dann auf keinen Fall hungern. Schließlich gibt es sogar kleine Zwischenmahlzeiten, die Ihnen dabei helfen, Fett zu verbrennen und den Körper dabei unterstützen.

Erfahren Sie oben in der Fotostrecke, welche das sind.

Auch interessantDieses Anti-Fett-Pflaster soll die Pfunde zum Purzeln bringen - ohne Sport oder Diät.

Lesen Sie hier weitere Fatburner-Tipps, um Ihr Fett weg zu kriegen.  

jp

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Studie enthüllt: Das erleben wir, wenn wir bereits tot sind

Von Nahtoderfahrungen hört man immer wieder. Nun hat sich auch eine Studie diesem Thema gewidmet – mit einem erstaunlichen Ergebnis.
Neue Studie enthüllt: Das erleben wir, wenn wir bereits tot sind

Maronen vor dem Rösten kreuzweise einschneiden

Die Maronen-Saison hat begonnen. Auf dem Backblech geröstet, ergeben die Esskastanien einen schnellen und leckeren Snack. Ein paar Tipps zur richtigen Zubereitung:
Maronen vor dem Rösten kreuzweise einschneiden

Wie man Gerstenkörner am Auge loswird

Kleine Beulen an der Lidkante sind unangenehm. Gegen ein Gerstenkorn am Auge ist zwar kein Kraut gewachsen. Trotzdem können Betroffene die Heilung unterstützen. Und dann …
Wie man Gerstenkörner am Auge loswird

Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend

Die Krätze ist auf dem Vormarsch, behaupten Dermatologen. Die juckende Hauterkrankung ist nicht nur nervig – sondern auch gefährlich.
Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.