Nur für kurze Zeit

Effektiv und entspannt abnehmen? Sparen Sie jetzt 30 Euro bei Weight Watchers

+
Schlemmen und doch abnehmen - genau so funktioniert das bei den Weight Watchers.

Sie wollen sich endlich wieder wohl und rundum gesund in Ihrer Haut fühlen? Dann probieren Sie die Weight Watchers aus – und sparen Sie sich auch noch Geld.

Abnehmen ist gar nicht so leicht, vor allem, wenn man keinem Diät-Plan folgen kann. Bei den Weight Watchers bekommen Sie genau das: Einen Leitfaden, nach dem Sie sich richten können, und genug Unterstützung durch eine genaue Übersicht, wann Sie schlemmen dürfen oder ob Sie Ihr Tagespensum schon erreicht haben.

So nehmen Sie spielend leicht ab – und das auch noch in Begleitung anderer Mitstreiter, mit denen Sie sich bei den regelmäßigen Weight-Watchers-Treffen über Ihre Erfahrungen austauschen können.

Schlemmen und Abnehmen: Gleichgesinnte machen's möglich

Den Grundstein für das Erfolgsmodell der Weight Watchers legte im Jahr 1961 die Amerikanerin Jean Nidetch: Sie beschloss, ihr Übergewicht gemeinsam mit Freundinnen auf gesunde Weise zu reduzieren, nachdem sie selbst zahlreiche erfolglose Diätversuche hinter sich hatte.

Doch mit der Unterstützung einer motivierenden Gruppe gelang es ihr, ihren Lebensstil nachhaltig zu ändern. So wurden aus einer regelmäßigen Zusammenkunft schnell zahlreiche organisierte Treffen. Schon zwei Jahre später wurde das Unternehmen Weight Watchers gegründet.

Weight Watchers: 30 Euro sparen und abnehmen

Sparen Sie mehr als 30 Euro - melden Sie sich zu den Weight Watchers an.

Mit dem neuen Your Way Programm die Abnahme individuell gestalten

Auch das neue "Your Way Programm" der Weight Watchers setzt auf den ganzheitlichen Ansatz aus gesunder Ernährung, Bewegung und Selbstreflexion und fördert einen nachhaltigen Wandel zu einem gesünderen Lebensstil. Teilnehmer profitieren weiterhin von den bereits bewährten SmartPoints, den wöchentlichen Treffen und den Tools in der App und online.

Gleichzeitig bietet "Your Way" noch mehr individuelle Freiheit: Die neuen "zero Points"-Lebensmittel garantieren eine Abnahme ohne Hunger und eröffnen neue Gestaltungsmöglichkeiten. Auch das neue flexible Tagesbudget macht "Your Way" noch alltagstauglicher. Damit erfüllt Weight Watchers den Wunsch nach einem Programm, das sich dem Leben der Teilnehmer anpasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Online-Spielsucht jetzt offiziell als Krankheit anerkannt

Es ist umstritten, aber die Weltgesundheitsorganisation erkennt Online-Spielsucht nun als Krankheit an. Sie will keinen Freizeitspaß verteufeln, sondern definiert klare …
Online-Spielsucht jetzt offiziell als Krankheit anerkannt

"Kater" oder schon Alkoholallergie? Wann Sie besser sofort zum Arzt sollten

Nach einer feuchtfröhlichen Partynacht ereilt manchen Feierwütigen am nächsten Morgen der gefürchtete "Kater". Doch nicht immer muss der Grund zu viel Alkohol sein …
"Kater" oder schon Alkoholallergie? Wann Sie besser sofort zum Arzt sollten

Viele Fußamputationen bei Diabetes laut Experten vermeidbar

Schon eine relativ kleine Wunde am Fuß kann bei Diabetes-Patienten lebensgefährlich werden - Amputationen sind keine seltene Folge. Dabei könnten diese schwerwiegenden …
Viele Fußamputationen bei Diabetes laut Experten vermeidbar

Altes Brot zu Semmelbröseln machen

Mit hart gewordenen Backwaren wie Brot oder Laugengebäck lässt sich in der Küche noch einiges anfangen: Sie können zu Semmelbröseln verarbeitet werden. Doch wie geht das?
Altes Brot zu Semmelbröseln machen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.