Klinikauswahl treffen

Fachklinik bei Gelenkprothesen-Operation prüfen

Bei der Auswahl einer Klinik für eine Knie- oder Hüftgelenk-OP sollten Patienten darauf achten, wie viele Eingriffe dieser Art dort durchgeführt werden. Foto: Florian Schuh
+
Bei der Auswahl einer Klinik für eine Knie- oder Hüftgelenk-OP sollten Patienten darauf achten, wie viele Eingriffe dieser Art dort durchgeführt werden. Foto: Florian Schuh

Eine Gelenkprothesen-Operation ist kein einfacher Eingriff. Patienten sollten bei der Wahl der Fachklinik daher darauf achten, dass ausreichend Erfahrung auf dem Gebiet vorhanden ist. Aber woran lässt sich das erkennen?

Berlin (dpa/tmn) - Bei einer Knie- oder Hüftgelenk-Operation ist die Wahl einer qualifizierten Fachklinik wichtig. Die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE) rät Patienten, vor allem darauf zu achten, dass die Einrichtung in allen Behandlungsschritten über die nötige Expertise verfügt.

Auch die jeweiligen Abläufe der Operationen spielen bei der Qualifizierung der Klinik eine Rolle. Im besten Fall erfolgt der Eingriff komplett - also von der Vorbereitung über die Operation bis zur Nachbehandlung - standardisiert.

Patienten sollten außerdem darauf achten, wie viele Eingriffe dieser Art im Krankenhaus und vom jeweiligen Operateur durchgeführt werden. Diese Daten sind im jeweiligen Qualitätsbericht des Krankenhauses öffentlich einsehbar. Laut AE spricht eine Zahl von jährlich mindestens 300 Eingriffen in der Klinik für Expertise. Bei einem Operateur sollten es mindesten 50 pro künstlichem Hüft- oder Kniegelenk sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Entzündungen natürlich heilen: Forscher entdecken vielversprechende Gewürzmischung

Viele Gewürze schmecken nicht nur gut, sie haben auch eine heilende Wirkung. Forscher haben jetzt eine vielversprechende Gewürzmischung erfolgreich getestet.
Entzündungen natürlich heilen: Forscher entdecken vielversprechende Gewürzmischung

Ärzte fürchten diese Folge der Coronavirus-Pandemie – und was Sie dagegen tun können 

Die Coronavirus-Pandemie nimmt kein Ende und immer neue Folgen werden bekannt. Hinsichtlich der Diagnose anderer Krankheiten warnen Ärzte vor fatalen Effekten.
Ärzte fürchten diese Folge der Coronavirus-Pandemie – und was Sie dagegen tun können 

Coronavirus-Patientin bekommt neue Lunge: Deshalb ist eine Lungentransplantation bei Covid-19 besonders riskant

Die Lunge einer 45-jährigen Österreicherin war durch Covid-19 derart geschädigt, dass nur noch eine Lungentransplantation sie retten konnte.
Coronavirus-Patientin bekommt neue Lunge: Deshalb ist eine Lungentransplantation bei Covid-19 besonders riskant

Zecken: Neue riesige Art breitet sich in Deutschland aus - Biss kann tödlich sein

Achtung, Zeckengefahr! Zecken sind bekannt als gefährliche Krankheitsüberträger. Die milden Winter begünstigen die Ausbreitung einer neuen, gefährlichen Art.
Zecken: Neue riesige Art breitet sich in Deutschland aus - Biss kann tödlich sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.