Mithilfe dieser Diät

Familienvater nimmt fast 40 Kilo ab - er ist kaum wiederzuerkennen

Als er mit seinen Kindern nicht mehr mithalten kann, fasst ein Familienvater einen drastischen Entschluss. Er nimmt ab – sodass er kaum mehr wiederzuerkennen ist.

Jeremiah Peterson wusste spätestens nach einem Wanderspaziergang mit seinen drei Kindern, dass er endlich etwas in seinem Leben verändern musste. Der 39-Jährige kam so heftig ins Schnaufen, dass er immer wieder Pausen machen musste und kaum mit seinen Kindern mithalten konnte.

Übergewichtiger Familienvater setzt sich auf strikte Diät - und trainiert drei Stunden am Tag

Der übergewichtige Antiquitätenhändler, der im US-Bundesstaat Montana lebt, fasste daher den Entschluss, endlich abzunehmen. Doch getreu dem Motto "alles oder nichts" begann er mit einem strikten Diät- und Sportprogramm.

So setzte er auf eine strenge Keto-Diät, bei der er die Kohlenhydrate fast auf Null reduzierte und stattdessen viel Eiweiß und Fett in Form von Fleisch oder Eiern zu sich nahm. Ein typisches Frühstück sah bei Peterson folgendermaßen aus: Schwarzer Kaffee plus Omelette mit Gemüse und einer halben Avocado.

Zudem begann er damit, täglich ins Fitnessstudio zu gehen und dort eine Stunde Gewichte zu stemmen. Außerdem ging er pro Tag zwei Stunden wandern. Mit Erfolg. Nach nur sechs Monaten hatte er so viel Gewicht verloren, dass er kaum wiederzuerkennen war. Am Ende hatte er fast 40 Kilo abgespeckt und einen Sixpack, vor dem sogar Brad Pitt & Co. vor Neid erblassen würden.

Auch diese junge Frau hat mit einer strengen Eiweiß-Diät viel Gewicht verloren - und sieht jetzt unglaublich aus.

37 Kilo weniger in sechs Monaten: Heute zeigt er stolz seinen Sixpack

Doch der dreifache Familienvater hat noch weitere positive Effekte seines Abnehmprogramms an sich feststellen können: "Seitdem ich schlank bin, ist alles besser geworden. Mein Haar und meine Haut sehen gesünder aus. Jetzt kann man auch wieder mein Kinn sehen, wo früher Hamsterbacken waren und ich habe Muskeln."

Hier hat gleich eine ganze Familie gemeinsam abgenommen - die Bilder danach sind nicht zu glauben.

Peterson ist davon überzeugt: Nur seiner Familie zuliebe hat er es geschafft, sich endlich um sich selbst zu kümmern. "Abnehmen verändert nicht nur deinen Körper, sondern auch die Art und Weise, wie man denkt oder fühlt. Besonders im Hinblick auf die Zukunft, die du dir für deine Familie vorstellst. Ich weiß, wenn ich das kann, kann das jeder schaffen", schließt er gegenüber der britischen Daily Mail.

Lesen Sie auch: Hören Sie auf Ihren Biorhythmus - das sind die besten Zeiten für Sport, Sex und Schlaf.

jp/Video: Glomex

Diese fünf Sportarten machen Sie zu einer Fettverbrennungsmaschine

Wenn die Tage wieder kälter werden, dann verlagern Sie doch einfach Ihr Radtraining nach drinnen. In sogenannten Spinning-Kursen kommen Sie richtig ins Schwitzen, haben viel Spaß mit Gleichgesinnten, trainieren Ihre Kondition und verbrennen jede Menge Kalorien. Kalorienverbrauch: 409 Kilokalorien pro Stunde.
Wenn die Tage wieder kälter werden, dann verlagern Sie doch einfach Ihr Radtraining nach drinnen. In sogenannten Spinning-Kursen kommen Sie richtig ins Schwitzen, haben viel Spaß mit Gleichgesinnten, trainieren Ihre Kondition und verbrennen jede Menge Kalorien. Kalorienverbrauch: 409 Kilokalorien pro Stunde. © pixabay
Die Problematik am Joggen ist oftmals, dass es bei manchen auf die Knie gehen kann. Gelenkschonender ist hier Schwimmen. Zudem ist es besonders für Anfänger, aber auch Senioren oder Übergewichtige optimal geeignet, um fit zu werden oder zu bleiben. Vom Rückenkraulen bis hin zur Wassergymnastik ist für jeden etwas dabei. Kalorienverbrauch: 436 Kilokalorien pro Stunde bei zügigem Schwimmen.
Die Problematik am Joggen ist oftmals, dass es bei manchen auf die Knie gehen kann. Gelenkschonender ist hier Schwimmen. Zudem ist es besonders für Anfänger, aber auch Senioren oder Übergewichtige optimal geeignet, um fit zu werden oder zu bleiben. Vom Rückenkraulen bis hin zur Wassergymnastik ist für jeden etwas dabei. Kalorienverbrauch: 436 Kalorien pro Stunde bei zügigem Schwimmen. © pixabay
Sie haben die Nase voll vom schnöden Fitnesstraining an den Geräten im Studio? Beim Tae Bo-Kurs kommt sicherlich keine Langeweile auf. Die dynamische Fitnesssport hält sie mit Elementen aus Kickboxen und Aerobic mächtig auf Trab - und trainiert Arme und Beine intensiv. Durchhalten wird belohnt - Kalorienverbrauch: Satte 465 Kilokalorien pro Stunde.
Sie haben die Nase voll vom schnöden Fitnesstraining an den Geräten im Studio? Beim Tae Bo-Kurs kommt sicherlich keine Langeweile auf. Die dynamische Fitnesssport hält Sie mit Elementen aus Kickboxen und Aerobic mächtig auf Trab - und trainiert Arme und Beine intensiv. Durchhalten wird belohnt - Kalorienverbrauch: Satte 465 Kilokalorien pro Stunde. © pixabay
Keine andere Sportart macht Groß und Klein so viel Spaß wie das Trampolin springen. Das Multi-Fitnesstalent für zuhause ist für alle diejenigen, die zu faul sind, nach einem anstrengenden Bürotag nochmal außer Haus zu gehen. Und es lohnt sich - denn bereits in den 80er-Jahren konnte die NASA in einer Studie feststellen, dass Trampolin springen dreimal so effektiv wie Joggen ist. Zudem verbessert es Ihre Kondition und die Koordination. Kalorienverbrauch: bis zu 750 Kilokalorien pro Stunde.
Keine andere Sportart macht Groß und Klein so viel Spaß wie das Trampolin springen. Das Multi-Fitnesstalent für zuhause ist für alle diejenigen, die zu faul sind, nach einem anstrengenden Bürotag nochmal außer Haus zu gehen. Und es lohnt sich - denn bereits in den 80er-Jahren konnte die NASA in einer Studie feststellen, dass Trampolin springen dreimal so effektiv wie Joggen ist. Zudem verbessert es Ihre Kondition und die Koordination. Kalorienverbrauch: bis zu 750 Kilokalorien pro Stunde. © pixabay
Mit einer Runde Seilspringen heizen Sie Ihrem Stoffwechsel mächtig ein - gleichzeitig ist es megaeffektiv, zeitsparend und schweißtreibend. Und das Beste daran: Sie verbrennen bis zu 500 Kilokalorien - und das in nur 30 Minuten. Das schaffen Sie nicht einmal mit Joggen. Hierzu bräuchten Sie eine volle Stunde, um dieselbe Menge zu schaffen. Damit ist Seilspringen die Nummer Eins unter den Fatburner-Sportarten.
Mit einer Runde Seilspringen heizen Sie Ihrem Stoffwechsel mächtig ein - gleichzeitig ist es megaeffektiv, zeitsparend und schweißtreibend. Und das Beste daran: Sie verbrennen bis zu 500 Kilokalorien - und das in nur 30 Minuten. Das schaffen Sie nicht einmal mit Joggen. Hierzu bräuchten Sie eine volle Stunde, um dieselbe Menge zu schaffen. Damit ist Seilspringen die Nummer Eins unter den Fatburner-Sportarten. © picture alliance / dpa / Uwe Anspach

Geht auch so:

Rubriklistenbild: © Instagram/Jeremiah Peterson

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wie Sie an der Länge Ihrer Finger herausfinden, auf welches Geschlecht Sie stehen

Gleichgeschlechtliche Liebe ist wohl auch messbar: Die Fingerlänge soll Aufschluss darüber geben, ob man schwul oder lesbisch ist.
Wie Sie an der Länge Ihrer Finger herausfinden, auf welches Geschlecht Sie stehen

Was ist Dry-aged-Beef?

An einigen Fleischtheken wird sogenanntes Dry-aged-Beef angeboten. Was verbirgt sich hinter dem Namen und welche Eigenschaften hat diese besondere Zubereitungsform von …
Was ist Dry-aged-Beef?

Hautkrebs früh erkennen: Dieses Muttermal kann Ihnen gefährlich werden

Hautkrebs tritt bei Männern häufig am Rücken, bei Frauen bevorzugt an den Unterschenkeln auf. So einfach erkennen Sie, ob eines Ihrer Muttermale bösartig wird.
Hautkrebs früh erkennen: Dieses Muttermal kann Ihnen gefährlich werden

So bekommen Sie ganz sicher eine Krankschreibung

Eine Krankschreibung befreit von der Arbeit. Doch wie bekommt man sie, wenn eigentlich keine gesundheitlichen Probleme zu beklagen sind. Ein Hausarzt verrät es.
So bekommen Sie ganz sicher eine Krankschreibung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.