Umfrage

Fast jeder Dritte macht regelmäßig Corona-Tests

Schnelltest
+
Ein Schild weist auf den Eingang zu einem Covid-19-Testcenter hin. Laut Umfrage lässt dich fast jeder dritte Erwachsene regelmäßig testen.

Um in Geschäfte oder Biergärten zu gehen, braucht es vielerorts einen Corona-Test. Besonders junge Menschen testen sich regelmäßig.

Berlin (dpa) - Fast jeder dritte Erwachsene macht laut einer Umfrage inzwischen regelmäßig Corona-Tests. Mindestens ein- bis zweimal pro Woche tun dies nach eigenen Angaben 30 Prozent, wie eine Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov ergab.

Mit Nein antworteten 66 Prozent. Am stärksten verbreitet sind regelmäßige Tests demnach unter 18- bis 24-Jährigen (42 Prozent), bei Menschen über 55 Jahre bejahten dies 22 Prozent.

Ein Nachweis eines negativen Corona-Tests wird teils benötigt, um in Geschäfte oder Biergärten zu gehen. Der Bund übernimmt seit Anfang März die Kosten für mindestens einen Schnelltests durch geschultes Personal pro Woche. Auch in Schulen gibt es regelmäßige Schnelltests.

Für die Umfrage wurden den Angaben zufolge vom 21. bis zum 24. Mai 6820 Menschen befragt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren, wie das Institut mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:210525-99-735315/2

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bei Haferdrinks gibt es (fast) nichts zu meckern
Gesundheit

Bei Haferdrinks gibt es (fast) nichts zu meckern

Obwohl Kunden und selbst der Duden von Hafermilch sprechen, dürfen Hersteller sie nicht so nennen. Dabei ist sie in aller Munde. Die Tester der Zeitschrift „Ökotest“ …
Bei Haferdrinks gibt es (fast) nichts zu meckern
Im Homeoffice glänzen: Es ist die Chance der Introvertierten
Gesundheit

Im Homeoffice glänzen: Es ist die Chance der Introvertierten

Corona macht die Arbeitswelt leise und einsam. Jeder kämpft für sich allein aus dem Homeoffice. Für introvertierte Menschen ist es die Chance, zu glänzen.
Im Homeoffice glänzen: Es ist die Chance der Introvertierten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.