Gesunder Geist

Flexibilität und Neugier machen erfolgreich

+
Wegen eines neuen Jobs, den Wohnort zu wechseln, ist für viele Menschen ein schwerer Schritt. Doch oft erweist es sich später als die richtige Entscheidung. Foto: Bodo Marks/dpa

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Das kann auf viele Situationen zutreffen. Ein beruflicher Neuanfang etwa erfordert einigen Mut. Doch oft zahlt sich dieser auch aus.

München (dpa/tmn) - Veränderungen machen vielen Menschen Angst. Ein neuer Job, eine neue Stadt, ein neuer Partner - das klingt nach Ungewissheit, nach Anstrengung und Stress.

"Ist es auch", sagt der Münchner Psychiater Prof. Peter Falkai aus dem Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN). "Das Gehirn ist faul." Aufgeschreckt zu werden, mag es eigentlich gar nicht. Hält man es aber mit neuen Aufgaben und Veränderungen auf Trab, bringt einen das am Ende häufig weiter. "Wir wissen aus vielen wissenschaftlichen Studien, dass Menschen, die Veränderungen nicht scheuen, erfolgreicher sind."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In Aue wird Bier aus Maroni gebraut

Bier brauen aus Esskastanien ist in Deutschland eine Rarität. Eine kleine Brauerei in Aue hat das Experiment gewagt. Für Weihnachten steht eine weitere Spezialsorte auf …
In Aue wird Bier aus Maroni gebraut

Nach Fipronil-Skandal: Eier werden etwas teurer

Der Skandal um mit dem Insektenschutzmittel Fipronil belastete Eier hat die Branche im Sommer stark getroffen. Im Januar werden die Preise in den Supermärkten nun …
Nach Fipronil-Skandal: Eier werden etwas teurer

Junge Braut stirbt nur kurz nach Hochzeit - der Grund ist tragisch

Sie wurde nur 26 Jahre alt – an ihrem Hochzeitstag musste Jamieka nur wenige Stunden nach der Trauung sterben. Doch hätte ihr Tod verhindert werden können?
Junge Braut stirbt nur kurz nach Hochzeit - der Grund ist tragisch

Krankenkassen bemängeln Kostenschub bei Krebsmedikamenten

Sie sollen das Leiden von Todkranken verringern - doch oft haben sie starke Nebenwirkungen und sind extrem teuer: neue Medikamente gegen Krebs. Führende Akteure im …
Krankenkassen bemängeln Kostenschub bei Krebsmedikamenten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.