Sport-Einstieg

Gewichte beim Walking können zu Verspannungen führen

Walking in Corona-Zeiten: Frauen gehen in Perth an einer digitalen Anzeige mit der Aufschrift "Be Responsible" (Seid verantwortungsvoll) vorbei. Foto: Richard Wainwright/AAP/dpa
+
Walking in Corona-Zeiten: Frauen gehen in Perth an einer digitalen Anzeige mit der Aufschrift «Be Responsible» (Seid verantwortungsvoll) vorbei. Foto: Richard Wainwright/AAP/dpa

Walking ist auch für Sporteinsteiger besonders gut geeignet. Dabei sollte man es aber nicht übertreiben.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer den Energieverbrauch beim Walking erhöhen will, sollte das nicht mit Gewichten tun. Das kann zu Verspannungen führen, warnt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Besser sei es, das Training in hügeliges Gelände zu verlegen oder Tempointervalle einzubauen. Zum Aufwärmen vor dem Walking geht man am besten fünf Minuten ganz normal.

Walking ist als Sport-Einstieg besonders für ältere, untrainierte oder übergewichtige Menschen geeignet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.