Ingwer, Kurkuma und Co.

Entzündungen natürlich heilen: Forscher entdecken vielversprechende Gewürzmischung

Viele Gewürze schmecken nicht nur gut, sie haben auch eine heilende Wirkung. Forscher haben jetzt eine vielversprechende Gewürzmischung erfolgreich getestet.

  • Gewürze schmecken gut und haben häufig eine heilende Wirkung*.
  • Forscher haben mit einer Gewürzmischung eine erfolgreiche Studie durchgeführt.
  • Diese Zutaten sollen eine entzündungshemmende Wirkung haben.

Eine Studie der Pennsylvania State University in den USA hat ergeben, dass die Einnahme einer ganz bestimmten Gewürzmischung eine entzündungshemmende Wirkung im Körper hat. Die Ergebnisse dazu haben die Forscher in dem englischen Fachmagazin "Journal of Nutrition" veröffentlicht.

Gewürze gegen Entzündungen: Studie beweist heilende Wirkung

Kern der Studie war die Frage, ob sich eine Kombination an Gewürzen positiv auf die Gesundheit auswirken kann. Die Forscher haben dabei Gewürze ausgewählt, die Menschen bereits gut kennen und damit gerne Mahlzeiten verfeinern. Für die Studie wurden zwölf Männer im Alter zwischen 40 und 65 Jahren ausgewählt. Alle Studienteilnehmer waren von Adipositas oder Übergewicht* betroffen und besaßen mindestens einen Risikofaktor, der zu einer Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beiträgt.

Eine bunte Auswahl an Gewürzen: nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Die Probanden nahmen in zufälliger Reihenfolge an drei verschiedenen Tagen drei Versionen einer Mahlzeit zu sich. Unterschieden haben sich die Portionen lediglich durch die Menge an zugefügter Gewürzmischung. Es gab eine ungewürzte Mahlzeit, eine mit zwei Gramm leicht gewürzte Portion und eine mit sechs Gramm (etwa ein Teelöffel) stark versetzte Version. Daraufhin haben die Forscher weiße Blutkörperchen von den Teilnehmern entnommen und diese angeregt, um eine Entzündung zu simulieren. 

Das Ergebnis hat die Forscher überrascht: Das Blut der Teilnehmer, die zuvor eine stark gewürzte Portion bekommen haben, wiesen weniger Entzündungsreaktionen im Blut auf, als Teilnehmer, die kein Gewürz erhalten haben. Daraus schlussfolgerten die Forscher, dass sich die Gewürzmischung zumindest als vorteilhaft gegenüber möglichen Entzündungen im Körper einzustufen ist.

Lesen Sie auch: Überraschend: Was unser Körpergewicht wirklich bestimmt - es ist nicht Sport und Ernährung

Diese Gewürze waren Teil der erfolgreichen Studie zu Entzündungen

Die von den Forschern eingesetzte Gewürzmischung enthielt die folgenden Zutaten:

  • Basilikum
  • Lorbeerblatt
  • schwarzer Pfeffer
  • Zimt
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • Ingwer
  • Oregano
  • Petersilie
  • roter Pfeffer
  • Rosmarin
  • Thymian und 
  • Kurkuma

Die Forscher warnen vor einer vorschnellen Schlussfolgerung. Es stehe schließlich noch nicht fest, ob wirklich alle eingesetzten Gewürze den positiven Effekt hervorrufen oder nur bestimmte Teile der Mischung entzündungshemmend sind. Außerdem war die Gruppe an Probanden sehr klein und mit sehr spezifischen Merkmalen versehen.

Deshalb soll die Studie in einem nächsten Schritt ausgeweitet werden und mit unterschiedlicheren Testpersonen über einen längeren Zeitraum hinweg durchgeführt werden.

Weiterlesen: Zeckenbiss kann tödlich verlaufen: Neue Riesen-Zeckenart breitet sich in Deutschland aus

Aber bitte mit Geschmack! So geht Kochen ohne Salz

Das indische Hühnchengericht bekommt Dank der Gewürzmischung Tikka Masala richtig Bumms. In dem salzlosen Mix stecken unter anderem gemahlener Samen von Kreuzkümmel und Koriander und Kurkuma. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn
Das indische Hühnchengericht bekommt Dank der Gewürzmischung Tikka Masala richtig Bumms. In dem salzlosen Mix stecken unter anderem gemahlener Samen von Kreuzkümmel und Koriander und Kurkuma. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn © Bart Nijs
Steve Karlsch ist Kulinarischer Direktor der Brasserie Colette Tim Raue an den Standorten Berlin, München und Konstanz. Foto: Yves Sucksdorff/dpa-tmn
Steve Karlsch ist Kulinarischer Direktor der Brasserie Colette Tim Raue an den Standorten Berlin, München und Konstanz. Foto: Yves Sucksdorff/dpa-tmn © Yves Sucksdorff
Für jedes Lieblingsgericht lässt sich eine eigene Gewürzmischung kreieren. Steht die Rezeptur einmal fest, kann man sie immer wieder auffüllen. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn
Für jedes Lieblingsgericht lässt sich eine eigene Gewürzmischung kreieren. Steht die Rezeptur einmal fest, kann man sie immer wieder auffüllen. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn © Bart Nijs
Michel Hanssen ist Koch und Autor des Buches "Salzlos genießen". Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn
Michel Hanssen ist Koch und Autor des Buches "Salzlos genießen". Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn © Bart Nijs
In seinem Buch "Salzlos genießen mit Kräutern und Gewürzen" verrät Michel Hanssen, wie Gerichte auch ohne Salz schmackhaft werden. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn
In seinem Buch "Salzlos genießen mit Kräutern und Gewürzen" verrät Michel Hanssen, wie Gerichte auch ohne Salz schmackhaft werden. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn © Bart Nijs
Stefan Hermann ist Koch und Gastronom aus Dresden. Foto: Tobias Ritz/dpa-tmn
Stefan Hermann ist Koch und Gastronom aus Dresden. Foto: Tobias Ritz/dpa-tmn © Tobias Ritz
Wer beim Kochen mit den richtigen Gewürzen experimentiert, braucht kein Salz. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn
Wer beim Kochen mit den richtigen Gewürzen experimentiert, braucht kein Salz. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn © Bart Nijs
Für das "Boeuf Bourguignon" hat Spitzenkoch Michael Hanssen eine salzlose Melange komponiert. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn
Für das "Boeuf Bourguignon" hat Spitzenkoch Michael Hanssen eine salzlose Melange komponiert. Foto: Bart Nijs/LV Buch/dpa-tmn © Bart Nijs

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese Menschen verbreiten das Coronavirus: Studie findet jetzt eine verhängnisvolle Verbindung

Nur wenige Menschen sollen einen japanischen Professor zufolge das Coronavirus verbreiten. Sie zu isolieren, würde die Pandemie eindämmen, so seine Einschätzung.
Diese Menschen verbreiten das Coronavirus: Studie findet jetzt eine verhängnisvolle Verbindung

Ob Föhn oder Hitzewelle: Was Sie gegen Wetterfühligkeit tun können

Sie leiden unter Luftdruckschwankungen und Hitzewellen? Viele reagieren mit Kreislaufproblemen. Was gegen Wetterfühligkeit hilft, erfahren Sie hier.
Ob Föhn oder Hitzewelle: Was Sie gegen Wetterfühligkeit tun können

Hausmittel gegen Mückenstiche und wie Sie nicht gestochen werden

Was sind die besten Mittel gegen Mückenstiche? Diese Frage stellen sich viele Menschen wieder in den Sommermonaten. Hier finden Sie die Antwort.
Hausmittel gegen Mückenstiche und wie Sie nicht gestochen werden

Hustenreiz nicht falsch interpretieren: Diese Ursache steckt derzeit häufig dahinter

Sie leiden in letzter Zeit häufig an Hustenreiz? Verfallen Sie nicht gleich in Panik - statt an eine Coronavirus-Infektion sollten Sie zuerst an einen anderen Auslöser …
Hustenreiz nicht falsch interpretieren: Diese Ursache steckt derzeit häufig dahinter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.