Ursachen für Krankenhausbesuch

Das sind die häufigsten Klinik-Diagnosen

Alkoholkonsum Folgen
1 von 19
Dies sind die häufigsten Diagnosen, die uns ins Krankenhaus bringen. Ganz oben mit dabei sind psychische Störungen und Verhaltensstörungen durch Alkohol.
Herzinsuffizienz
2 von 19
Herzinsuffizienz.
Vorhofsflattern und Vorhofsflimmern
3 von 19
Vorhofsflattern und Vorhofsflimmern.
Angina pectoris (Herzkrankheit)
4 von 19
Angina pectoris (Herzkrankheit).
Herzinfarkt
5 von 19
Herzinfarkt.
Gehirnschädigung
6 von 19
Gehirnschädigung .
Gallensteine
7 von 19
Gallensteine.
Bluthochdruck
8 von 19
Bluthochdruck.

Ursachen für einen Krankenhausaufenthalt gibt es viele. Doch welche Krankheiten sind in Deutschland am häufigsten dafür verantwortlich, dass ein Patient in die Klinik muss?

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sieben Minuten Herzstillstand: Mann malt Bild von "Leben nach dem Tod"

Ein Schauspieler, der sieben Minuten nach einem Herzstillstand von Medizinern wieder zum Leben erweckt wurde, hat nun das "Leben nach dem Tod" gemalt.
Sieben Minuten Herzstillstand: Mann malt Bild von "Leben nach dem Tod"

Grüne Bohnen enthalten wenig Kohlenhydrate

Im Supermarkt ist gerade Grüne-Bohnen-Zeit. Das lange Gemüse ist nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund und kohlenhydratarm. Reich an Kalium, Magnesium und …
Grüne Bohnen enthalten wenig Kohlenhydrate

Medikamente bei Hitze niemals im Auto liegen lassen

Arzneimittel können unter Hitzeinwirkung ihre Wirkung verlieren. Sie sollten deshalb nie längere Zeit im Auto gelagert werden. Für manche Medikamente ist eine Kühltasche …
Medikamente bei Hitze niemals im Auto liegen lassen

Wann Sie bei Mundgeruch sofort einen Arzt aufsuchen sollten

Lecker essen gewesen, Knoblauch und Zwiebeln verputzt und schon ist er da: der Mundgeruch. In diesen Fällen kein Wunder. Manchmal aber hat Mundgeruch andere Ursachen.
Wann Sie bei Mundgeruch sofort einen Arzt aufsuchen sollten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.