Beißring oder Massage

Das hilft Kleinkindern beim Zahnen

+
Wenn die ersten Zähne kommen, leiden Kleinkinder meist unter Schmerzen. Linderung kann eine Massage verschaffen. Foto: Silvia Marks

Wachsen die ersten Milchzähne, ist das eine schmerzhafte Erfahrung für Kleinkinder. Abhilfe schaffen unterschiedliche Schmerzstiller. Aber Achtung: nicht alle Hilfsmittel sind für die Kleinen geeignet.

Köln (dpa/tmn) - Ein Beißring oder kalte Lebensmittel helfen zahnenden Kleinkindern gegen Schmerzen. Zu kalt dürfen die Schmerzstiller aber nicht sein, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).

Aus dem Eisfach sollten sie also nicht kommen, sondern nur aus dem Kühlschrank. Linderung bei Zahnschmerzen kann auch eine Massage des Zahnfleischs verschaffen, natürlich mit sauberen Fingern.

Mittel gegen Zahnfleisch-Entzündungen oder andere lokale Betäubungsmittel sollten Eltern aber nicht verwenden: Sie können bei Kleinkindern ernsthafte Krankheiten verursachen. Und auch von Bernstein- oder Holzketten, die angeblich gegen Zahnschmerzen helfen, raten die Experten ab: Hierbei besteht Gefahr, dass Kinder Teile davon verschlucken, sich darüber Keime anfangen oder sich mit der Kette würgen.

Bis zum Alter von 2,5 Jahren sollten in der Regeln alle 20 Milchzähne durchgebrochen sein. Weil Kinder in dieser Zeit ohnehin oft krank sind, können andere Beschwerden wie Durchfall oder Fieber gleichzeitig auftreten. In der Regel ist der Zahndurchbruch dafür aber nicht die Ursache.

https://www.kinderaerzte-im-netz.de/startseite/

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie acht Wochen keinen Alkohol trinken

Die Fastenzeit ist in vollem Gange. Dabei sagen viele alten Lastern den Kampf an - etwa dem Alkohol. Doch was bewirkt ein Verzicht wirklich?
Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie acht Wochen keinen Alkohol trinken

Sie trinken gerne Kaffee? Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie es sein lassen

Trinken Sie gerne Kaffee? Und trinken Sie ihn zudem gar nicht so selten? Dann könnte es Ihren Körper aus der Bahn werfen, wenn Sie plötzlich damit aufhören.
Sie trinken gerne Kaffee? Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie es sein lassen

Wer häufig Eier verzehrt, der erhöht das Risiko tödlicher Herzkrankheiten, zeigt Studie

Heute schon ein Ei gegessen? Dann werden Sie diese Studienergebnisse ernüchtern: Ihnen zufolge sollen bereits ein paar Eier zu verheerenden Herzkrankheiten führen.
Wer häufig Eier verzehrt, der erhöht das Risiko tödlicher Herzkrankheiten, zeigt Studie

Gibt es die Mückenallergie wirklich - und was kann ich dagegen tun? 

Wer allergisch auf Mückenstiche reagiert, bei dem kann es zu starken körperlichen Beschwerden kommen. Die Symptome können aber mit Medikamenten bekämpft werden.
Gibt es die Mückenallergie wirklich - und was kann ich dagegen tun? 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.