Forschung

Hunde sollen Brustkrebs erschnüffeln

Hunde könnten in Zukunft Brustkrebs erschnüffeln: Ein entsprechendes Forschungsprojekt läuft derzeit in Frankreich.

Dabei werden Tiere darauf gedrillt, mit ihrer feinen Nase zwischen Schweißproben von gesunden und kranken Frauen zu unterscheiden.

Rubriklistenbild: © Snack TV

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?

Mit nur 25 Jahren starb Bodybuilderin und Mutter Meeghan Hefford an einer Proteinüberdosis. Der Grund: ein seltener Gen-Defekt. Doch was hat es damit auf sich?
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?

Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler

Bei einem Eingriff kommt es zu Komplikationen. Am Ende steht die Frage im Raum, ob der Arzt einen Fehler gemacht hat. Vor Gericht wäre die Dokumentation der Behandlung …
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler

Aus Tomatenkernen wird eine würzige Soße

Tomatenkerne werden bei der Zubereitung von Tomaten meist ignoriert. Dabei lässt sich aus dem Innenleben des Gemüses unkompliziert eine leckere Soße zaubern.
Aus Tomatenkernen wird eine würzige Soße

Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine

Beim Sport wird der Körper meist mehr beansprucht als im Alltag. Da liegt der Gedanke nahe, dass ihm auch mehr Vitamine zugeführt werden müssen. Sollten Freizeitsportler …
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.