Europäischer Tag des Notrufs

Im Notfall 112 wählen - und dranbleiben

+
Europaweit einheitlich: Schnelle Hilfe im Notfall gibt es unter der Telefonnummer 112. Foto: Jens Kalaene

Dass man im Notfall die Nummer 112 wählt, lernen heute schon kleine Kinder. Aber wie verhalte ich mich während eine Notrufs, so dass ich schnell und effektiv Hilfe bekommen?

Berlin (dpa/tmn) - Bei Unglücken, Bränden und anderen Notfällen wählen Hilfesuchende die 112. Dann ist es wichtig, so viele Informationen wie möglich zu übermitteln: Wer braucht Hilfe? Was ist passiert? Und wo?

So können die Einsatzkräfte am besten helfen. Den Fragenkatalog muss sich aber niemand merken, erklärt der Deutsche Feuerwehrverband (DFV). Denn die Empfänger des Anrufs stellen die entscheidenden Fragen von sich aus. Wichtig ist nur, dass Hilfesuchende dranbleiben und nicht sofort wieder auflegen.

Der Anruf bei der 112 ist kostenlos und funktioniert nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern der Europäischen Union sowie weiteren Ländern wie der Schweiz oder Norwegen. In Deutschland gibt es darüber hinaus den Notruf 110 für die Polizei und die 116 117 für den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Dieser hilft bei medizinischen Problemen, die kein akuter Notfall sind. Alle Notrufnummern funktionieren im Mobilfunknetz ebenso wie im Festnetz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verblüffend: Was unser Körpergewicht wirklich bestimmt - es ist nicht Sport und Ernährung

Wer mehr Kalorien isst, als er benötigt, wird dick. Dieser Grundsatz wird jetzt von Forschern angezweifelt. Diese machen etwas ganz anderes für unser Körpergewicht …
Verblüffend: Was unser Körpergewicht wirklich bestimmt - es ist nicht Sport und Ernährung

Sucht nach Beischlaf wird zur Krankheit ausgerufen - was für die Therapie spricht

Wer ständig nur an das Eine denkt und seinen Alltag deshalb nicht mehr bewältigen kann, leidet an Sexsucht. Jetzt soll sie in den Katalog der Krankheiten aufgenommen …
Sucht nach Beischlaf wird zur Krankheit ausgerufen - was für die Therapie spricht

Neue Studie zeigt: So gefährlich ist LED-Licht für die Augen

Viele von uns sitzen den ganzen Tag vor dem PC-Bildschirm. Und auch sonst setzen wir unsere Augen oft blauem Licht aus, was ihnen immens schaden kann. Ein einfacher …
Neue Studie zeigt: So gefährlich ist LED-Licht für die Augen

Deos bei Stiftung Warentest: Die Gewinner überraschen wieder mit günstigen Preisen

Sie schützen vor Geruch und Achselschweiß und (fast) jeder hat eines im Bad: Deos oder Antitranspirantien. Stiftung Warentest sind zwei Produkte besonders aufgefallen.
Deos bei Stiftung Warentest: Die Gewinner überraschen wieder mit günstigen Preisen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.