Vorsicht

In-Getränk Kombucha und Kefir: Wer es besser nicht trinken sollte

+
Augen auf beim Trinken: Manch vermeintlich gesunder Drink kann auch Alkohol enthalten. (Symbolbild)

Das fermentierte Teegetränk Kombucha ist vor allem bei Menschen bliebt, die gerne feiern, aber keinen Alkohol trinken wollen. Das ist allerdings trügerisch.

Gesunde Ernährung und Verzicht auf Alkohol erfreuen sich bei immer mehr Menschen. Viele greifen beim Feiern gerne auf Kombucha oder Kefir zurück. Doch die vermeintlichen gesunden Getränke können vor allem für Schwangere eine Gefahr darstellen.

Kombucha und Kefir enthalten versteckten Alkohol

Denn Kombucha sowie Kefir können unter Umständen Alkohol enthalten. Das geht aus einer Studie des Victoria's Department of Health and Human Services zurück. Die australische Behörde wollte herausfinden, ob in Kombucha und Kefir versteckter Alkohol enthalten sein könnte.

Die Studie wurde tatsächlich fündig. In 41,9 Prozent der untersuchten Kombucha-Proben fanden die Wissenschaftler einen Alkoholwert zwischen 0,5 und 1,15 Volumen-Prozent. Bei 22,9 Prozent lag der Wert sogar über 1,15 Volumen-Prozent. Zum Vergleich: ein Bier hat je nach Sorte etwa einen Alkoholanteil von fünf Volumen-Prozent.

Bei Kefir auf Wasserbasis fanden die Wissenschaftler in 36,7 Prozent der untersuchten Proben einen Anteil von über 1,15 Volumen-Prozent. Kefir, der auf Milch basiert, hatte unter 0,5 Volumen-Prozent.

Lesen Sie auch: Schädlicher Schoko-Aufstrich? So gefährlich ist Palmöl wirklich für die Gesundheit.

Wie kommt der Alkohol in Kombucha und Kefir?

Aber wie kommt der Alkohol überhaupt in die beliebten Getränke? Das erklärt sich durch den Produktionsprozess. Kombucha und Kefir sind beide fermentierte Getränke - Kombucha aus Tee und Kefir in der Regel aus Milch. Bei der Gärung entsteht Alkohol als Nebenprodukt. Bei längerer Lagerung könne der Alkoholgehalt sogar etwas ansteigen, schreibt das australische Nachrichtenportal Sydney Morning Harald.

Viele Menschen würden nicht wissen, wie viel Alkohol in Kombucha und Kefir versteckt sein könnte, heißt es in der Studie (PDF). Dies sei problematisch für Schwangere, ehemalige Alkoholabhängige, Minderjährige und Autofahrer. Diese Personengruppen sollten sich lieber für ein anderes Getränk entscheiden.

Wem der Alkoholgehalt in Kombucha und Kefir nichts ausmacht und wer sich bewusst ist, dass diese Getränke Alkohol enthalten, kann diese weiter trinken. In Australien sollen nun die Hersteller gebeten werden, die Getränke besser zu kennzeichnen und auf den Alkohol hinzuweisen.

Video: Ist Kombucha wirklich gesund?

Auch interessant: Gefährliches Superfood: Darum sollten Sie statt Avocado lieber Walnüsse essen.

Diese sieben Superfoods machen Sie sofort jung, schön und vital

Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren: Alle sind sie lecker, erfrischen und gelten als krebshemmend. Zudem enthalten sie viel Antoxidantien, die die Haut geschmeidig halten.
Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren: Alle sind sie lecker, erfrischen und gelten als krebshemmend. Zudem enthalten sie viel Antoxidantien, die die Haut geschmeidig halten. © pixabay
Auch der gesunde Brokkoli wirkt antioxidativ und soll das Wachstum von Krebszellen hemmen. Spanische Forscher haben allerdings jetzt gezeigt, dass 85 Prozent der Antioxidantien in der Mikrowelle verloren gehen. Daher besser im Wasserdampf garen.
Auch der gesunde Brokkoli wirkt antioxidativ und soll das Wachstum von Krebszellen hemmen. Spanische Forscher haben allerdings jetzt gezeigt, dass 85 Prozent der Antioxidantien in der Mikrowelle verloren gehen. Daher besser im Wasserdampf garen. © pixabay
Laut Tuck ist Ingwer nicht nur optimal, um Grippebeschwerden zu lindern, sondern soll dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften auch dem Alterungsprozess entgegenwirken.
Laut Tuck ist Ingwer nicht nur optimal, um Grippebeschwerden zu lindern, sondern soll dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften auch dem Alterungsprozess entgegenwirken. © pixabay
Fetter Seefisch wie Lachs ist dank seiner vielen Omega-3-Fettsäuren nicht nur gut für die Linie, sondern auch optimales Nervenfutter fürs Gehirn.
Seefisch wie Lachs ist dank seiner vielen Omega-3-Fettsäuren nicht nur gut für die Linie, sondern auch optimales Nervenfutter fürs Gehirn. © pixabay
Leinsamenöl wird als fleischlose Variante von Veganern schon lange gepriesen: Schließlich ist das Power-Food ebenfalls voll gepackt mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren.
Leinsamenöl wird als fleischlose Variante von Veganern schon lange gepriesen: Schließlich ist das Power-Food ebenfalls voll gepackt mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren. © pixabay
Traubenkernextrakt gibt es auf dem Markt in Pillen- und sogar Pulverform zu kaufen. Kein Wunder - schließlich stecken in dem unscheinbaren Anti-aging-Wundermittel Oligomere Proanthocyanidine, auch OPC genannt. Diese pflanzlichen Stoffe gehören zur Gruppe der Flavonoide und sollen schön und vital machen.
Traubenkernextrakt gibt es auf dem Markt in Pillen- und sogar Pulverform zu kaufen. Kein Wunder - schließlich stecken in dem unscheinbaren Anti-aging-Wundermittel Oligomere Proanthocyanidine, auch OPC genannt. Diese pflanzlichen Stoffe gehören zur Gruppe der Flavonoide und sollen schön und vital machen. © pixabay
Zwiebeln und Knoblauch kommen in fast jedem Gericht vor - doch die wenigsten wissen, warum sie so gesund sind. Doch sie enthalten schwefel- und sulfidhaltige Substanzen, die vor (Magen-)Krebs sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Außerdem haben sie einen hohen Gehalt des Flavonoids Quercetin. Dieses wirkt antioxidantiv - und hilft dem Körper bei der Abwehr freier Radikale.
Zwiebeln und Knoblauch kommen in fast jedem Gericht vor - doch die wenigsten wissen, warum sie so gesund sind. Doch sie enthalten schwefel- und sulfidhaltige Substanzen, die vor (Magen-)Krebs sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Außerdem haben sie einen hohen Gehalt des Flavonoids Quercetin. Dieses wirkt antioxidantiv - und hilft dem Körper bei der Abwehr freier Radikale. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Süchtig nach dem Smartphone? So werden Sie die Marotte endlich los

Im Restaurant, auf der Toilette oder in der U-Bahn: Das Smartphone ist überall schnell zur Hand und lässt nie Langeweile aufkommen. Nicht wenige nervt allerdings ihre …
Süchtig nach dem Smartphone? So werden Sie die Marotte endlich los

Schädliche Pflege: Diese Giftstoffe findet Öko-Test in Haarkuren

Sie sollen die Haare schön weich und gesund machen: Haarkuren. Von Avocado bis Kokosöl werden hier alle erdenklichen Stoffe zugesetzt - und lange nicht alle sind …
Schädliche Pflege: Diese Giftstoffe findet Öko-Test in Haarkuren

Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett

Der Sommer naht, viele sagen deshalb ihrem Hüftspeck den Kampf an. Ein neuer, gesunder Drink mit Apfelessig verspricht schnelles Abnehmen. Was kann das Trend-Getränk?
Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett

Ernährungstipp vom Ironman: Jan Frodeno verrät sein Geheimnis

Jan Frodeno hält den Weltrekord in der Disziplin Triathlon-Langdistanz. Nicht nur das richtige Training machte ihn zum Weltmeister - sondern auch die richtige Ernährung.
Ernährungstipp vom Ironman: Jan Frodeno verrät sein Geheimnis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.