Nicht vergessen

Insulin bei Sommerhitze im Kühlschrank lagern

Um die Wirkung des Insulins nicht zu gefährden, sollte das Medikament bei 2 bis 8 Grad gelagert werden. Foto: Matthias Hiekel
+
Um die Wirkung des Insulins nicht zu gefährden, sollte das Medikament bei 2 bis 8 Grad gelagert werden. Foto: Matthias Hiekel

Insulin muss sorgfältig verwahrt werden. Wichtig dabei ist etwa die richtige Temperatur. Wo das Medikament jetzt hingehört.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Medikamente und Hitze vertragen sich nicht: Herrschen in der Wohnung längere Zeit Temperaturen von mehr als 25 Grad, sollten Diabetiker ihr Insulin im Kühlschrank lagern.

Optimal sei eine Temperatur zwischen 2 und 8 Grad, empfiehlt der "Diabetes-Ratgeber" (Ausgabe 6/2019). Auch für Nicht-Diabetiker gilt: Medikamente bei Hitze besser kühlen. Salben etwa zerfallen sonst in ihre Bestandteile. Gut eignet sich das Gemüsefach. Dort können Arzneien nicht einfrieren und behalten ihre Wirksamkeit.

Diabetiker sollten Insulin spätestens eine halbe Stunde vor dem Spritzen aus dem Kühlschrank nehmen. Ist Insulin zu kalt, kann die Injektion wehtun. Insulin, das Patienten im Pen verwenden, muss nicht zwingend gekühlt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese Menschen verbreiten das Coronavirus: Studie findet verhängnisvolle Verbindung

Nur wenige Menschen sollen einen japanischen Professor zufolge das Coronavirus verbreiten. Sie zu isolieren, würde die Pandemie eindämmen, so seine Einschätzung.
Diese Menschen verbreiten das Coronavirus: Studie findet verhängnisvolle Verbindung

Gegen Diabetes: Eine Frucht soll die Volkskrankheit verhindern

Sie schmeckt lecker und ist nicht nur im Sommer heiß begehrt: Eine bestimmte Frucht soll den Blutzucker derart positiv beeinflussen, dass Diabetes Typ 2 erst gar nicht …
Gegen Diabetes: Eine Frucht soll die Volkskrankheit verhindern

Leber einfach entgiften: Diese Kur hat einen genialen Nebeneffekt

Oft müde und schlapp? Dann ist eine Leberentgiftung das Richtige. Die muss nicht anstrengend und teuer sein: Folgende Tipps passen in jeden Alltag.
Leber einfach entgiften: Diese Kur hat einen genialen Nebeneffekt

Mundschutzmaske auf, aber Nase frei: Reicht es wirklich, die Maske nur über den Mund zu ziehen?

Sie sehen immer wieder Menschen, die ihre Alltagsmasken zum Schutz vor Corona unterhalb der Nase tragen? Ein Virologe erklärt, wie sinnvoll eine Maske dann noch ist.
Mundschutzmaske auf, aber Nase frei: Reicht es wirklich, die Maske nur über den Mund zu ziehen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.