Wintergemüse im Trend

Kleine Steckrüben sind weniger holzig

+
Lange blieb die Steckrübe ungeachtet. Das ändert sich heute wieder. Die Rübe findet zurück in die heimische Küche. Foto: Holger Hollemann

Die Steckrübe galt lange Zeit als Kriegs- oder Nachkriegsspeise. Doch es lohnt, der geschmacksintensiven Wurzel eine neue Chance zu geben. Denn richtig gewürzt wird sie zur winterlichen Delikatesse.

München (dpa/tmn) - Sie schmecken leicht süßlich und ein bisschen wie Kohlrabi, doch Steckrüben können viel größer werden und bis zu 1,5 Kilo wiegen. Verbraucher sollten aber lieber zu kleineren Exemplaren greifen. Sie sind in der Regel weniger holzig, rät die Verbraucherzentrale Bayern.

Steckrüben schmecken als Eintopf, Püree, Auflauf und Suppe oder roh als Salat. Ist der Geschmack etwas zu erdig, hilft ein Spritzer Zitronensaft oder eine Prise Zucker. Gewürze wie Kümmel, Kreuzkümmel und Koriander oder Kräuter wie Schnittlauch, Kerbel oder frische Petersilie passen hervorragend zu dem Wintergemüse.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sensationell! Neuer Bluttest erkennt Brustkrebs

Noch in diesem Jahr soll der neue Bluttest auf den Markt kommen. Er verspricht eine zuverlässige Brustkrebs-Erkennung. Mehr dazu:
Sensationell! Neuer Bluttest erkennt Brustkrebs

23-Jährige bestellt Drink in Bar - wenig später kämpft sie um ihr Leben

Eigentlich wollte Hannah Powell nur eine lustige Partynacht mit ihren Freunden verbringen. Doch nachdem sie ein Wodka-Getränk bestellt, begann der lebensgefährliche …
23-Jährige bestellt Drink in Bar - wenig später kämpft sie um ihr Leben

Bei diesen Gerichten gehört der Deckel auf den Topf

Diese Frage haben sich wahrscheinlich schon viele Hobbyköche gestellt: Gehört der Deckel nun auf den Topf oder nicht? Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht - es …
Bei diesen Gerichten gehört der Deckel auf den Topf

Ärzte glaubten ihr kein Wort: Junge Frau ist so erschöpft, dass sie das Bett nicht verlassen kann

Viele Ärzte nahmen die Beschwerden von Melanie Schickedanz nicht ernst, taten sie sogar als Einbildung und Faulheit ab. Ein fataler Fehler, wie sich herausstellte. 
Ärzte glaubten ihr kein Wort: Junge Frau ist so erschöpft, dass sie das Bett nicht verlassen kann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.