Augengesundheit

Kontaktlinsen nicht mit Leitungswasser spülen

+
Wer Kontaktlinsen trägt, muss sie richtig pflegen. Sonst drohen zum Beispiel Entzündungen im Auge. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Um Entzündungen im Auge vorzubeugen, sollten Kontaktlinsen vor und nach dem Tragen gründlich gereinigt werden. Das Abspülen mit Leitungswasser ist dafür jedoch keine geeignete Maßnahme. Denn hierin können sich Keime aufhalten.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Kontaktlinsen müssen täglich mit einer alkoholischen Substanz abgerieben werden. Zum Abspülen danach eignet sich sterile Kochsalzlösung, erläutert die Zeitschrift "Apotheken Umschau" (Ausgabe 1B/2018).

Leitungswasser dagegen kann Keime enthalten und kommt deshalb besser nicht zum Einsatz. Bakterien oder Pilze auf den Linsen gelangen beim Tragen auf die Augen und können dort Schaden anrichten. Deswegen ist es auch wichtig, die Kontaktlinsen in einer speziellen Box in einer Lösung aufzubewahren. Die Lösung muss täglich, der Behälter etwa alle vier Wochen erneuert werden. Die Box lagern Kontaktlinsenträger am besten nicht in der prallen Sonne. Im Warmen vermehren sich Keime schneller.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mutter glaubt, sie habe Pickel am Po - wenig später ist sie tot

Nach einem Familienurlaub entdeckt Carol Martin einen riesigen Pickel an ihrer Kehrseite. Doch die Ärzte winken ab – bis es zu spät ist.
Mutter glaubt, sie habe Pickel am Po - wenig später ist sie tot

Familienvater hat plötzlich starke Schmerzen - und bettelt um Beinamputation

Andy Perry litt plötzlich unter starken Schmerzen, sein Bein schwoll zum Elefantenfuß an. Die Ärzte im Krankenhaus stellten schließlich Erschreckendes fest.
Familienvater hat plötzlich starke Schmerzen - und bettelt um Beinamputation

Das hilft Ihnen bei Heuschnupfen wirklich sofort

Was hilft gegen die lästigen Beschwerden, wie kann man sich schützen und wie entstehen die Allergien überhaupt? Was Sie dagegen schnell tun können, lesen Sie hier.
Das hilft Ihnen bei Heuschnupfen wirklich sofort

Heuschnupfen: Das müssen Sie jetzt über die Pollenallergie wissen

Wenn die ersten Sonnenstrahlen durchbrechen, freuen sich viele. Allergiker haben’s dagegen schwer: In der Pollensaison leiden sie dann wieder unter Heuschnupfen.
Heuschnupfen: Das müssen Sie jetzt über die Pollenallergie wissen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.