Gewürzkunde

Kümmel, Kreuzkümmel, Schwarzkümmel: Wo ist der Unterschied?

Kümmel macht Speisen wie Kohl oder Zwiebelkuchen bekömmlicher. Foto: Andrea Warnecke
+
Kümmel macht Speisen wie Kohl oder Zwiebelkuchen bekömmlicher. Foto: Andrea Warnecke

Kümmel fällt meist durch seinen intensiven Geschmack auf. Vielen ist jedoch gar nicht klar, dass es verschiedene Kümmelsorten gibt. Fest steht also, Kümmel ist nicht gleich Kümmel.

München (dpa/tmn) - Alles Kümmel, oder was? Im Gewürzregal finden sich neben Kümmel auch Kreuz- und Schwarzkümmel. Die Samen schmecken aber unterschiedlich und werden für verschiedene Gerichte verwendet. Die Verbrauchzentrale Bayern gibt einen Überblick:

Kümmel: hat ein herbes Aroma. In der Küche wird er vor allem zum Würzen von schwer verdaulichen Speisen wie Kohlsuppen, Zwiebelkuchen und fettem Fleisch verwendet. Auch mancher Käse oder manche Spirituose wird damit veredelt.

Kreuzkümmel: hat einen intensiven Geschmack. Häufig ist er ein Bestandteil von Gewürzmischungen für Chili con Carne, Currys und Garam Masala.

Schwarzkümmel: Die dunklen Samen heißen auch «Brotwurz», da sie zum Beispiel Fladenbrot würzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

40 Jahre Aids: HIV-Positive Menschen leben immer noch mit dem Stigma und der Angst
Gesundheit

40 Jahre Aids: HIV-Positive Menschen leben immer noch mit dem Stigma und der Angst

HIV-Positive Menschen können behandelt, aber immer noch nicht geheilt werden. Das Stigma ist auch in einer aufgeklärten Gesellschaft präsent.
40 Jahre Aids: HIV-Positive Menschen leben immer noch mit dem Stigma und der Angst
Wer um diese Uhrzeit aufsteht, ist laut Studie am zufriedensten – und erfolgreichsten
Gesundheit

Wer um diese Uhrzeit aufsteht, ist laut Studie am zufriedensten – und erfolgreichsten

Warum es sich lohnt, den inneren Schweinehund am Morgen zu überwinden, zeigen mehrere Erhebungen. Die „perfekte“ Uhrzeit zum Aufstehen macht so manchem Angst.
Wer um diese Uhrzeit aufsteht, ist laut Studie am zufriedensten – und erfolgreichsten
Klimawandel macht Menschen krank: Groß angelegte Studie führt auf, welche Krankheiten häufiger werden
Gesundheit

Klimawandel macht Menschen krank: Groß angelegte Studie führt auf, welche Krankheiten häufiger werden

Die Umwelt beeinflusst nicht nur unsere Stimmung, sondern auch die körperliche Verfassung. Durch den Klimawandel nehmen bestimmte Krankheiten einer Studie zufolge zu.
Klimawandel macht Menschen krank: Groß angelegte Studie führt auf, welche Krankheiten häufiger werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.