Orthostatische Hypotoni

Luft-Radeln beugt Schwindel nach schnellem Aufstehen vor

+
Ein kurzes Schwindelgefühl nach schnellem Aufstehen kennen viele. Gefährlich ist es in den meisten Fällen nicht. Foto: Stephan Jansen/dpa

Einigen Menschen wird bei schnellem Aufstehen schwarz vor Augen. Betroffene können dem morgendlichen Schwindel vorbeugen. Hier ein paar Tricks.

Varel (dpa/tmn) - Zu schnell aufgestanden und nach wenigen Schritten wird es plötzlich schwarz vor den Augen: Ein solches Schwindelgefühl kennen viele. Gefährlich ist es in den meisten Fällen nicht, erklärt Jens Wagenknecht vom Deutschen Hausärzteverband.

Vor dem Aufstehen die Beine zu bewegen, beispielsweise durch "Luft-Fahrradfahren", oder die Arme mit einem nassen Lappen abzuwischen, kann dagegen helfen.

Solch ein Schwindelgefühl kann entstehen, wenn nach längerem Liegen oder Sitzen das Blut durch plötzliches Aufstehen in die untere Körperhälfte fließt. Hat jemand einen niedrigen Blutdruck, dauert es kurz, bis der Kreislauf wieder stabil ist.

Medizinisch nennt man das orthostatische Hypotonie. "Das Herz hat wenig Blut zu Verfügung und pumpt deshalb zu wenig Sauerstoff in Richtung Auge und Gehirn", erklärt Wagenknecht. So kann es zu einem Gefühl wie kurz vor der Ohnmacht kommen.

Besonders anfällig dafür seien junge und schlanke Menschen sowie ältere Patienten unter dem Einfluss von Medikamenten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fragen und Antworten zur Masernimpfung

Laut Robert Koch-Institut gibt es in Deutschland noch immer Nachholbedarf bei der Masernimpfung. Impfungen würden vergessen - und manch einer weiß nicht so genau, ob und …
Fragen und Antworten zur Masernimpfung

Belastungsstörung nach Schicksalsschlag vermeiden

Einschneidende Ereignisse haben für die Psyche eines Menschen oft schwere Folgen. Ein strukturierter Tagesablauf kann Betroffenen helfen, die Krise zu bewältigen. Treten …
Belastungsstörung nach Schicksalsschlag vermeiden

Darum kann es gefährlich sein, wenn Sie mehr als acht Stunden schlafen

Ärzte empfehlen, acht Stunden pro Nacht zu schlummern, um am nächsten Tag topfit in den neuen Tag zu starten. Wer mehr schläft, riskiert dagegen seine Gesundheit.
Darum kann es gefährlich sein, wenn Sie mehr als acht Stunden schlafen

Welche Kräuter und Gewürze darf man mitkochen?

Auf frische Kräuter will man in der Küche nicht verzichten. Sie geben vielen Gerichten erst das nötige Aroma. Einige Würzpflanzen sollten jedoch nicht zu früh zum …
Welche Kräuter und Gewürze darf man mitkochen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.