Gereiztes Auge

Make-Up kann Bindehautentzündung verursachen

Wenn das Auge tränt, juckt und gerötet ist, kann das auch am Kajalstift liegen. Denn auch Bestandteile von Make-Up können eine Bindehautentzündung hervorrufen. Foto: Andrea Warnecke
+
Wenn das Auge tränt, juckt und gerötet ist, kann das auch am Kajalstift liegen. Denn auch Bestandteile von Make-Up können eine Bindehautentzündung hervorrufen. Foto: Andrea Warnecke

Wenn das Auge tränt, juckt und gerötet ist, kann eine Bindehautentzündung dahinterstecken. Diese kann verschiedene Ursachen haben.

Düsseldorf (dpa/tmn)- Das Auge ist rot, juckt und brennt. Diese Symptome deuten auf eine Bindehautentzündung hin. Infektionen mit Bakterien oder Viren sind oft die Ursache.

Doch auch Bestandteile von Make-Up oder Medikamenten, die allergische Reaktionen auslösen, können eine Bindehautentzündung hervorrufen, erklärt der Bundesverband der Augenärzte Deutschlands (BVA). Auch Umweltreize wie Staub, Rauch oder grelles Sonnenlicht können eine Bindehautentzündung verursachen.

Je nach Ursache kommen daher unterschiedliche Behandlungen zum Einsatz. Augentropfen oder Hausmittel können das Problem aber verschlimmern: So sollte man auf den vermeintlich bewährten Kamillenteebeutel verzichten, denn viele Menschen reagieren an Augen und Lidern allergisch auf Kamille.

Nur wenn Bakterien hinter der Entzündung stecken, sollten Augentropfen mit Antibiotika verwendet werden. Auf diese Weise lässt sich die Entwicklung von Resistenzen vermeiden. Wenn Augenärzte solche Tropfen verschreiben, dann meist in Form einer intensiven Behandlung über mehrere Tage.

Einige Augenkrankheiten wie eine Entzündung der Iris werden mit kortisonhaltigen Augentropfen behandelt. Dabei sollte man jedoch mögliche Nebenwirkungen im Auge behalten: Kortison kann den Augeninnendruck erhöhen, was wiederum zu Grauem Star führen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Knoblauch-Geruch effizient loswerden: Was gegen die üble Fahne aus dem Mund hilft

Knoblauch gibt dem Essen das gewisse Extra, hinterlässt aber einen fiesen Geruch im Mund und an den Händen. Mit einigen Hausmitteln wird man ihn los.
Knoblauch-Geruch effizient loswerden: Was gegen die üble Fahne aus dem Mund hilft

Schlafstörung kündigt Demenz an: Forscher finden überraschende Verbindung

Zunehmende Vergesslichkeit und Wortfindungs-Störungen: Die Symptome einer Demenz sind unübersehbar. Forscher fanden ein Anzeichen, das Jahre vor ihrem Ausbruch auf …
Schlafstörung kündigt Demenz an: Forscher finden überraschende Verbindung

Bewusst essen und dabei abnehmen: So funktioniert der Ernährungstrend Clean Eating

Ein paar Kilos müssen runter, weil ein Strandurlaub ansteht? Dann könnte Clean Eating genau das Richtige für Sie sein. Erfahren Sie mehr über das Ernährungskonzept der …
Bewusst essen und dabei abnehmen: So funktioniert der Ernährungstrend Clean Eating

Mundkrebs? Bei welchen Veränderungen im Mundraum Sie zum Arzt gehen sollten

Veränderungen der Mundschleimhaut sind oft harmlos - es können aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Mundkrebs dahinterstecken - so deuten Sie die Anzeichen richtig.
Mundkrebs? Bei welchen Veränderungen im Mundraum Sie zum Arzt gehen sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.