Wechselwirkung beachten

Manche Medikamente machen die Haut empfindlicher für Sonne

+
Gegen die erhöhte Empfindlichkeit der Haut durch Antibiotika oder Schmerzmittel hilft Sonnenschutzcreme. Foto: Caroline Seidel

Fast alle Medikamente können Nebenwirkungen haben. Doch mit einer Folge rechnen wohl die wenigsten: Manche Präparate können die Lichtempfindlichkeit der Haut verstärken. Bei Einnahme ist daher gerade im Sommer ein Sonnenschutz wichtig.

Berlin (dpa/tmn) - Wer bestimmte Medikamente einnimmt, muss besonders auf Sonnenschutz achten. Antibiotika, Schmerzmittel oder Mittel gegen Epilepsie können die Haut lichtempfindlicher machen.

Das erläutert die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrer Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe 15. Mai 2018). Die Folge sind Rötungen, Blasen oder Pigmentstörungen. Auch Medikamente, die Hydrochlorothiazid enthalten, können diese Nebenwirkung haben.

Wer solche Reaktionen bei sich beobachtet, sollte seinen Arzt informieren. Eventuell ist es möglich, das Mittel abends einzunehmen. Generell sollten Betroffene eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden und die Sonne mittags meiden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bluttest erkennt Brustkrebs: Warum es plötzlich Kritik hagelt

Noch in diesem Jahr soll der neue Bluttest laut Heiscreen auf den Markt kommen. Er verspricht eine zuverlässige Brustkrebs-Erkennung. Doch nun hagelt es Kritik, der …
Bluttest erkennt Brustkrebs: Warum es plötzlich Kritik hagelt

Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 

Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde verlieren ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es? Hier finden Sie die Anleitung.
Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 

Nicht nur Händewaschen: Wer seinen Mund pflegt, beugt Grippe und Erkältung am besten vor

Zur Vorbeugung von Krankheiten ist es wichtig, die Hände zu waschen, heißt es immer. Warum auch die Mundhygiene eine große Rolle spielt, erfahren Sie hier.
Nicht nur Händewaschen: Wer seinen Mund pflegt, beugt Grippe und Erkältung am besten vor

Trinkwasser nicht lange stehen lassen

Wasser aus der Leitung ist viel billiger als gekauftes aus der Flasche. Endlos herumstehen lassen sollte man es jedoch nicht.
Trinkwasser nicht lange stehen lassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.