Frisches Blattgemüse

Mangold-Stiele sollten beim Aneinanderreiben knirschen

+
Im Frühjahr gibt es den ersten Mangold: Beim Kauf sollten Verbraucher aber nur zu knackigen Stauden greifen. Foto: Franziska Gabbert

Mangold ist immer häufiger in der Gemüseabteilung zu finden. Die zarten Blätter lassen sich schnell und einfach zubereiten. Sorten mit gelben oder roten Stielen sind ein echter Hingucker. Wie man die Frische von Mangold testet:

Bonn (dpa/tmn) - Gerade im Frühjahr ist Mangold besonders zart. Beim Kauf sollten Verbraucher aber nur zu knackigen Stauden greifen. Die Stiele sollten keine bräunlichen Flecken aufweisen und beim Aneinanderreiben leicht knirschen, empfiehlt das Bundeszentrum für Ernährung.

Mangold sollte möglichst frisch zubereitet werden. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält er sich aber, in ein feuchtes Tuch eingeschlagen, ein bis zwei Tage. Das Blattgemüse ist eine Alternative zum Spinat, weil es noch würziger und intensiver im Geschmack ist. Es findet aber auch als Salat, mit Knoblauch gedünstet oder zum Wickeln von Rouladen Verwendung.

Vor der Zubereitung wird Mangold gründlich von Erde und Sand gereinigt. Am besten die Blätter einzeln vorsichtig abwaschen und trocken schütteln. Zügiges Verarbeiten verhindert, dass die Schnittstellen braun werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Können Krebs auslösen: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor diesen beiden Lebensmitteln

Immer wieder werden die Auslöser von Krebs diskutiert. Aktuell warnen Forscher vor zwei Lebensmitteln, weil sie zu Darmkrebs führen könnten - doch fast jeder darf sie …
Können Krebs auslösen: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor diesen beiden Lebensmitteln

Experte gibt Antwort: Kann hartes Wasser zur Verkalkung der Herzkranzgefäße beitragen?

Gibt es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen kalkhaltigem Wasser und der Verkalkungen der Herzkranzgefäße? Eine Antwort auf diese Frage finden Sie hier.
Experte gibt Antwort: Kann hartes Wasser zur Verkalkung der Herzkranzgefäße beitragen?

Warum eine Erdnussallergie keine Nussallergie ist - und was Sie sonst beachten müssen

Darf man bei einer Erdnussallergie trotzdem andere Nüsse bedenkenlos essen? Und welche Allergene sollten gemieden werden? Die Antworten dazu lesen Sie hier.
Warum eine Erdnussallergie keine Nussallergie ist - und was Sie sonst beachten müssen

So tragisch veränderte eine Kreuzfahrt das Leben dieser Jugendlichen (15)

Als ein Mädchen (15) von einer Kreuzfahrt zurückkehrt, hat sie Magenschmerzen. Dann eskaliert die Situation - die Eltern suchen verzweifelt nach der Ursache.
So tragisch veränderte eine Kreuzfahrt das Leben dieser Jugendlichen (15)

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.