Esskastanien

Maronen vor dem Rösten kreuzweise einschneiden

+
Vor dem Rösten sollte man die Maronen an der dicken Bauchseite kreuzweise einritzen. Foto: Franziska Gabbert/dpa

Die Maronen-Saison hat begonnen. Auf dem Backblech geröstet, ergeben die Esskastanien einen schnellen und leckeren Snack. Ein paar Tipps zur richtigen Zubereitung:

Bonn (dpa/tmn) - Die meisten kennen sie vom Weihnachtsmarkt: heiße Maronen. Aber auch zu Hause lassen sich die Esskastanien leicht zubereiten. Wichtig ist, die Schale der Früchte kreuzweise einzuritzen, damit die Kastanien im Backofen nicht explodieren.

Auf einem Blech kommen sie bei 200 Grad etwa 20 bis 25 Minuten in den Ofen. Ein weiterer Tipp: Eine Schale Wasser in den Ofen stellen, dann trocknen die Maronen beim Rösten nicht aus, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung.

Das Rösten sorgt für den süßen Geschmack der Maronen: Durch die Hitze wird die enthaltene Stärke in Zucker umgewandelt. Kaufen kann man Esskastanien sowohl im Handel als auch auf Wochenmärkten. Die Früchte sollten prall und wurmfrei sein. Auch eine glänzende Schale ist ein Zeichen für Frische.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieses Bier macht schlank, sagen Forscher - und soll sogar Krebs heilen

Bier hemmt Entzündungen und lässt Pfunde purzeln - das fanden deutsche Forscher heraus. Einen Haken hat das Ganze zwar, aber ein Wechsel lohnt sich.
Dieses Bier macht schlank, sagen Forscher - und soll sogar Krebs heilen

Mehr Therapien für Menschen mit geistiger Behinderung

Therapeutische Behandlungen für Menschen mit geistiger Behinderung werden zukünftig einfacher von der Krankenkasse übernommen. Bis zu zehn Sprechstunden-Einheiten werden …
Mehr Therapien für Menschen mit geistiger Behinderung

Thrombose-Gefahr bei der Anti-Baby-Pille

Risikohafte Verhütung - Die Pille soll vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen. Besonders bei der erstmaligen Einnahme besteht für Frauen jedoch die Gefahr, an …
Thrombose-Gefahr bei der Anti-Baby-Pille

Die Krätze ist zurück - Wer diesen Fehler macht, kann sich schnell anstecken

Die Krätze ist wieder auf dem Vormarsch, sagen Dermatologen. Die juckende Hauterkrankung ist nicht nur nervig – sondern auch brandgefährlich.
Die Krätze ist zurück - Wer diesen Fehler macht, kann sich schnell anstecken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.