Tipps und Tricks

Muskelkrämpfen vorbeugen: Dehnen, viel trinken, Nüsse essen

+
Besonders nachts können Muskelkrämpfe auftreten. Wer bereits vor dem Schlafengehen Dehnübungen macht, kann dies verhindern. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Lang anhaltend und sehr unangenehm: So lässt sich ein Muskelkrampf beschreiben. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, mit denen solche Schmerzen verhindert oder zumindest reduziert werden können.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Einem Muskelkrampf kann man mit Dehnübungen vorbeugen: Dafür einfach auf den Boden setzen und die Fußspitzen zu sich ziehen. Treten die Krämpfe insbesondere nachts auf, sollte man die Übung vor dem Schlafengehen durchführen.

Weitere Tipps aus dem "Diabetes Ratgeber" (Ausgabe 9/2017): Ausreichend trinken, insbesondere magnesiumreiches Mineralwasser, und dazu Vollkornprodukte und Nüsse essen.

Treten die Krämpfe allerdings häufiger auf und lassen sich durch Dehnen nicht rasch lösen, sollten Betroffene einen Arzt aufsuchen. Er kann die Ursachen dafür abklären. Gerade Diabetiker neigen stärker zu Muskelkrämpfen. Denn bei einem hohen Blutzuckerspiegel gehen über den Urin Flüssigkeit und Mineralstoffe verloren. Der Stoffwechsel gerät dadurch aus dem Gleichgewicht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Apfel-Holunder-Punsch

Wenn der Wind uns ordentlich um die Nase weht und wir mit kalten Händen und roten Wangen nach Hause kommen, dann brauchen wir ganz schnell etwas, das wärmt. Ein …
Apfel-Holunder-Punsch

Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen

Für den typischen Duft von Zimt ist der Stoff Cumarin verantwortlich. Doch die pflanzliche Substanz ist in hohen Dosen gesundheitsschädlich. Kleinkinder sollten deswegen …
Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen

Krass: Diese zwei Charakterzüge schützen Sie vor Depressionen

In Deutschland leiden der Weltgesundheitsorganisation zufolge über vier Millionen Bürger an Depressionen. Doch wie kann man sich dagegen schützen?
Krass: Diese zwei Charakterzüge schützen Sie vor Depressionen

Youtube-Star lässt sich 30 Mal operieren - so sieht sie jetzt aus

Eine junge Frau unterzieht sich unzähligen Schönheitsoperationen – und sieht am Ende ganz anders aus. Was dahinter steckt, ist tragisch.
Youtube-Star lässt sich 30 Mal operieren - so sieht sie jetzt aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.