Tipps und Tricks

Muskelkrämpfen vorbeugen: Dehnen, viel trinken, Nüsse essen

+
Besonders nachts können Muskelkrämpfe auftreten. Wer bereits vor dem Schlafengehen Dehnübungen macht, kann dies verhindern. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Lang anhaltend und sehr unangenehm: So lässt sich ein Muskelkrampf beschreiben. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, mit denen solche Schmerzen verhindert oder zumindest reduziert werden können.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Einem Muskelkrampf kann man mit Dehnübungen vorbeugen: Dafür einfach auf den Boden setzen und die Fußspitzen zu sich ziehen. Treten die Krämpfe insbesondere nachts auf, sollte man die Übung vor dem Schlafengehen durchführen.

Weitere Tipps aus dem "Diabetes Ratgeber" (Ausgabe 9/2017): Ausreichend trinken, insbesondere magnesiumreiches Mineralwasser, und dazu Vollkornprodukte und Nüsse essen.

Treten die Krämpfe allerdings häufiger auf und lassen sich durch Dehnen nicht rasch lösen, sollten Betroffene einen Arzt aufsuchen. Er kann die Ursachen dafür abklären. Gerade Diabetiker neigen stärker zu Muskelkrämpfen. Denn bei einem hohen Blutzuckerspiegel gehen über den Urin Flüssigkeit und Mineralstoffe verloren. Der Stoffwechsel gerät dadurch aus dem Gleichgewicht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat auf Alkohol verzichten

Die Fastenzeit beginnt am 6. März, doch bereits im Januar starten viele damit, alten Lastern den Kampf anzusagen - etwa dem Alkohol. Doch was bewirkt ein Verzicht …
Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat auf Alkohol verzichten

Superkeime wie MRSA: Tote in Europa, weil Gegenmittel fehlen - so schützen Sie sich

Neue Zahlen beweisen: Multiresistente Keime werden immer gefährlicher und führen zu jährlich 33.000 Todesfällen in Europa - an diesem Ort sind sie am gefährlichsten.
Superkeime wie MRSA: Tote in Europa, weil Gegenmittel fehlen - so schützen Sie sich

Schlafen wie die Spitzensportler - mit diesem skurrilen Tipp von Christiano Ronaldos Coach

Wichtiger für die Gesundheit, als lange angenommen: gesunder Schlaf. Doch wie gelingt er? Schlafcoach Nick Littlehales hat da ganz unkonventionelle Ansichten.
Schlafen wie die Spitzensportler - mit diesem skurrilen Tipp von Christiano Ronaldos Coach

Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 

Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde verlieren - ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es? Hier finden Sie die Anleitung.
Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.