Lebenswichtiges Organ

So wichtig sind Nieren: Das sollten Sie wissen

Unsere Nieren sind für uns lebenswichtige Organe: eine der Hauptfunktion der Nieren besteht darin, Abfälle aus dem Blut zu filtern.
1 von 9
Unsere Nieren sind für uns lebenswichtige Organe: eine der Hauptfunktion der Nieren besteht darin, Abfälle aus dem Blut zu filtern.
Grafik Körper
2 von 9
Jeden Tag fließen etwa 1500 Liter Blut durch unsere Nieren wo es wie durch Millionen von Mikrofiltern gereinigt wird. Diese Filter heißen Nephronen und sie sind so klein, dass sie nur unter dem Mikroskop sichtbar sind.
Urinprobe Nieren
3 von 9
Mit dem Urin muss der Körper Kreatinin, Harnsäure und Harnstoff ausscheiden. Eine Urinprobe zeigt schnell, ob die Nieren noch gut funktioniert.
Waage
4 von 9
Die Ursachen für eine Erkrankung der Niere sind Diabetes, Bluthochdruck, zu hohe Blutfettwerte und Adipositas, also krankhaftes Übergewicht.
Blutdruck
5 von 9
Kranke Nieren sind sehr empfindlich auf auch nur wenig erhöhten Blutdruck. Eine strikte Senkung zu hohen Blutdrucks ist allerdings ein sehr guter Schutz.
Blutzucker
6 von 9
Zu hoher Blutzücker kann über längere Zeit den Nieren schaden. Die feinen Gefäße der sogenannten Nierenkörperchen (Glomerulus) können ihre Funktion verlieren.  
Wasser trinken
7 von 9
Trinken: Nach Durst trinken! Manchmal kann nämlich zu viel Flüssigkeit sogar schädlich sein, so bei Herzschwäche oder Leberzirrhose. Eine durchschnittliche Trinkmenge von eineinhalb bis zwei Litern reicht daher völlig aus.
Obst
8 von 9
Bewegung und eine gute Ernährung ist gut für die Gefäße und die Nieren.

Unsere Nieren sind lebenswichtige Organe: eine der Hauptfunktion der Nieren besteht darin, Abfälle aus dem Blut zu filtern, uns zu entgiften. Jeder Mensch besitzt zwei Nieren.

Nieren sind cirka zehn Zentimeter lang, fünf Zentimeter breit und vier Zentimeter dick. Die Niere ist aus kleinen Nephronen aufgebaut, die unserem Blut und damit aus unserem Körper filtern. Empfindlich sind vor allem die feinen Gefäße in den Nierenkörperchen. Alles, was die Gefäße schädigen kann, ist daher auch Gift für das Filterorgan des Körpers. Eine Urin- und Blutuntersuchung können Auskunft über die Funktion der Nieren geben.

Hier finden Sie wichtige Tipps um ihre Nieren zu schützen.

Entzündete Gefäße sind eine Gefahr für die Nieren.

Wenn die Nieren oder andere Organe versagen, ist eine Transplantation oft die letzte Chance ein Leben zu retten. In der Medizin ist das ein enormer Fortschritt. Lesen Sie hier: Die unglaublichsten Transplantationen der Welt.

mm

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2017/2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Krass: Phosphat bleibt im Döner - obwohl es herzkrank machen soll

Kürzlich bestimmte Brüssel, dass Acrylamid in Pommes und Chips reduziert werden soll. Der Grund dafür: mögliche Krebsgefahr. Doch Phosphate im Döner dürfen bleiben.
Krass: Phosphat bleibt im Döner - obwohl es herzkrank machen soll

Streit um Homöopathie bei Krankenkassen

Obwohl homöopathische Therapien laut großen Studien keine Wirkung besitzen, zahlen viele Krankenkassen sie. Damit müsse Schluss sein, fordern Kritiker.
Streit um Homöopathie bei Krankenkassen

Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy

Die Wünsche für das neue Jahr ähneln denen vergangener Jahre: Weniger Stress erhoffen sich viele. Vor allem Jüngere denken dabei an ihr Handy und wünschen sich mehr …
Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.