1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Gesundheit

Hilft ein Erkältungsbad? Ja, wenn Sie es richtig machen – Bade-Regeln im Überblick

Erstellt:

Von: Juliane Gutmann

Kommentare

Eine entspannte Auszeit in der Badewanne kann bei ersten Erkältungsanzeichen die Krankheit erst gar nicht ausbrechen lassen. Wie das perfekte Erkältungsbad gelingt, lesen Sie hier.

Wenn der Duft von Latschenkiefer durch das Badezimmer wabert, ist es wieder so weit: Eine Erkältung will bekämpft werden. Nicht wenige greifen bei einem sich anbahnenden Infekt zum Badezusatz mit ätherischen Ölen. Extrakte aus Eukalyptus, Campher, Thymian und/oder Latschenkiefer sollen sich besonders gut eignen, wenn man eine Erkältung* bekämpfen will.

Was, wenn ich mich richtig krank fühle?

Haben Sie bereits Schnupfen, Husten oder Fieber, dann empfiehlt sich kein heißes Bad, warnt die Apotheken Umschau. Es wäre für den Körper zu belastend und schadet eher als dass es nützt, heißt es.

Eine Frau entspannt in der Wanne
Ein Bad tut gut – auch bei Erkältungen. © Zeljko Dangubic via www.imago-images.de

Bei leichten Erkältungssymptomen oder wenn Sie das Gefühl haben, dass sich eine Erkältung anbahnt, kann ein wärmendes Erkältungsbad allerdings ohne Bedenken genommen werden. Die Wärme sorgt dafür, dass sich der Körper entspannt und die Schleimhäute besser durchblutet werden. Sogar die Virenvermehrung kann durch ein Erkältungsbad gedrosselt werden, wie die Techniker Krankenkasse (tk) informiert. Die Erkältung ist bereits fortgeschritten? Dann lindert ein Bad die Beschwerden, so die tk. Entsprechende Badezusätze würden den Effekt verstärken.

Heißes Wasser in die Wanne, Badezusatz hineinschütten und fertig? Ein paar Dinge sollten Sie beachten.

Erkältungsbad nehmen: Wie Sie die besten Effekte erzielen

Erste Erkältungssymptome wie Husten und Schnupfen kündigen eine Erkältung an? Oder aber eine leichte Erkältung mit verstopfter Nase und Hustenreiz plagt Sie? Ein Erkältungsbad kann jetzt hilfreich sein, wenn Sie folgende Tipps beachten:

(jg) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare