Fleischig und pikant

"Öko-Test": Bei Tomatensaft überzeugen nur Direktsäfte

Lieber nur mit Pfeffer nachwürzen: Tomaten-Direktsäfte punkten bei den Öko-Testern gegen Tomatensäfte aus Konzentraten. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn
+
Lieber nur mit Pfeffer nachwürzen: Tomaten-Direktsäfte punkten bei den Öko-Testern gegen Tomatensäfte aus Konzentraten. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn

Viele trinken ihn am liebsten im Flugzeug hoch über den Wolken: Tomatensaft. Welche Produkte schmecken am intensivsten und was steckt drin in den leuchtend roten Säften?

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ein Tomatensaft muss so schmecken wie seine knallrote Frucht: fleischig und pikant. Dieses Geschmacksurteil fällten die Tester der Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 8/2020) über alle 20 getesteten Säfte. Gute Nachricht außerdem: Rückstände von Pestiziden fand "Öko-Test" in keinem Produkt.

Bei fünf der Säfte stimmte alles, sie erhielten die Gesamtnote "Sehr gut". Dabei handelt es sich ausnahmslos um Direktsäfte: Der "Alnatura Tomatensaft", von Demeter der "Beutelsbacher Tomatensaft" sowie der "Voelkel Tomatensaft mit Meersalz" und von Naturland der "Eden Tomatensaft mit Meersalz" sowie der "Ener Bio Tomatensaft".

Ein weiterer Direktsaft kam wegen eines leicht muffigen Geruchs und Geschmacks nur auf die Gesamtnote "Gut". Und auch ein "Ausreichend" vergaben die Prüfer an einen Direktsaft: Hier deutete ein hoher Ergosterolgehalt darauf hin, dass im Saft viele aufgeplatzte Früchte gelandet sind. Zudem wurde Zitronensaft zugesetzt, der den Geschmack aufgepeppt.

Durchweg mäßig oder sogar schlecht schneiden die Tomatensäfte aus Konzentraten ab: neun erhielten ein "Befriedigend", vier ein "Ausreichend". Grund: Sie wurden nicht ausreichend rearomatisiert. Das heißt, Aromen, die bei der Konzentratherstellung verloren gegangen sind, wurden nicht entsprechend wieder hinzugefügt.

Außerdem wurde auch ihnen Zitronensaft oder Zitronensaftkonzentrat zugesetzt. Vier der Tomatensäfte aus Konzentrat wurden zudem zu stark rückverdünnt und sind somit verwässert.

© dpa-infocom, dpa:200730-99-976710/2

Öko-Test/ Tomatensaft

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zedernkerne intensiver als Pinienkerne

In der Pfanne leicht angeröstet verpassen die Kerne von Pinien und Zirbelkiefern knackigen Salaten einen besondern Kick. Doch ihr Aroma unterscheidet sich.
Zedernkerne intensiver als Pinienkerne

Mit Kontaktlinsen gegen Kurzsichtigkeit: Neue Sehhilfe soll Verschlechterung der Augen aufhalten

Bis 2050 sollen schon über 50 Prozent der Bevölkerung kurzsichtig sein - also nur noch in der Nähe scharf sehen können. Neu entwickelte Kontaktlinsen sollen helfen.
Mit Kontaktlinsen gegen Kurzsichtigkeit: Neue Sehhilfe soll Verschlechterung der Augen aufhalten

Mit Mundspülung gegen Corona? Forscher finden vielversprechenden Zusammenhang

Mundspülungen sollen deutschen Forschern zufolge Coronaviren im Mundraum abtöten. Doch einen Haken hat die Sache: Diese Wirkung zeigt sich bisher nur im Labor. 
Mit Mundspülung gegen Corona? Forscher finden vielversprechenden Zusammenhang

Zwei Friseure schneiden dutzenden Menschen trotz Corona-Infektion die Haare – Behörden machen überraschende Entdeckung

Der Fall ging durch US-amerikanische Medien: Zwei Friseurinnen mit Covid-19 hatten noch tagelang gearbeitet - und niemanden angesteckt. Das hat einen banalen Grund.
Zwei Friseure schneiden dutzenden Menschen trotz Corona-Infektion die Haare – Behörden machen überraschende Entdeckung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.