Stiftung Warentest

Online-Therapie kann psychisch Kranken helfen

+
Die meisten Psychotherapie-Angebote im Internet schneiden im Test gut ab. Foto: Marijan Murat

Psychotherapien gibt es auch im Internet. Die meisten Online-Angebote schneiden im Test gut ab. Wie die Behandlung aussieht, ist jedoch von Fall zu Fall unterschiedlich.

Berlin (dpa/tmn) - Der Leidensdruck psychisch Kranker ist meist groß - doch bis ein Therapieplatz frei wird, vergeht oft viel Zeit. In solchen Fällen können Online-Angebote eine große Hilfe sein.

Bei ihnen handelt es sich nicht nur um Spielerei, erklärt die Stiftung Warentest, die acht Programme zur Depressionsbehandlung getestet hat. Vier davon sind nach Einschätzung der Experten gut konzipiert, wissenschaftlich fundiert, nachweislich wirksam und damit aus Sicht der Stiftung "empfehlenswert". Weitere drei haben zwar kleine Schwächen, sind aber trotzdem noch "eingeschränkt empfehlenswert", urteilt die Stiftung in ihrer Zeitschrift "test" (Ausgabe 7/2019).

Die vier empfohlenen Angebote sind Deprexis 24, Depression Akut und Depression Prävention von Get.On sowie das kostenlose, weitgehend anonyme Moodgym. Bei den anderen Angeboten werden für Selbstzahler, deren Krankenkasse nicht für die Online-Therapie zahlt, bis zu 360 Euro fällig.

Wie die Online-Therapie genau funktioniert, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Deshalb kann es auch sinnvoll sein, mehr als ein Programm auszuprobieren. In der Regel gibt es unterschiedliche Module, die Betroffene mehrmals pro Woche bearbeiten sollen. Darunter sind Fragebögen zum Ankreuzen oder Ausfüllen, Anleitungen für Übungen oder interaktive Elemente wie Videos.

Die Online-Therapeuten haben allerdings ihre Grenzen: Für schwere Fälle sind sie in der Regel nicht geeignet. In Notfällen sollten sich Betroffene lieber telefonisch Hilfe suchen - über den Notruf 112 oder die Telefonseelsorge (Tel.: 0800/111 0 111). Auch die Diagnose ist eher ein Fall für ein Gespräch mit einem Therapeuten außerhalb der Online-Welt. Termine für entsprechende Erstgespräche vermitteln die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen.

Übersicht der Terminservicestellen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann wird versehentlich beschnitten - so kam es zur schrecklichen Verwechslung

Ein englischer Patient sollte an der Blase untersucht werden - doch als er aus der Narkose erwachte, fehlte seine Vorhaut.
Mann wird versehentlich beschnitten - so kam es zur schrecklichen Verwechslung

Arzt macht Röntgenbild von Magen und Darm einer jungen Frau - und findet Abscheuliches

Eine junge Frau leidet an Appetitlosigkeit und Verstopfung. Als der Arzt eine Röntgenaufnahme von ihrem Magen und Darm macht, traut er seinen Augen nicht.
Arzt macht Röntgenbild von Magen und Darm einer jungen Frau - und findet Abscheuliches

Mann hat Bauchweh: In seinem Magen machen Mediziner verstörende Entdeckung

Beim Anblick dessen, was Ärzte im Bauch eines Inders fanden, dreht sich einem der Magen um. Doch es gibt eine traurige Erklärung für die Vorliebe des Mannes, gefährliche …
Mann hat Bauchweh: In seinem Magen machen Mediziner verstörende Entdeckung

Giftstoffe in Duschgel: So erkennen Sie an Ihrer Haut, dass Sie das Produkt wechseln sollten

Kaum zu glauben, aber viele Duschgele enthalten hochgiftige Inhaltsstoffe - vielleicht haben Sie eines daheim? So erkennen Sie schädliche Waschgele.
Giftstoffe in Duschgel: So erkennen Sie an Ihrer Haut, dass Sie das Produkt wechseln sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.