Schimmelpilzbefall

Pickerd ruft Schoko-Blättchen zurück

Wer die vom Rückruf betroffenen Packungen gekauft hat, kann sie im Handel zurückgeben. Foto: lebensmittelwarnung.de

Besser nicht essen! Denn einige Chargen der Schoko-Blättchen von Pickered sind zurückgerufen worden. Hier gibt es detaillierte Informationen dazu:

Burgwedel (dpa) - Der Backzutaten-Hersteller Pickerd ruft das Produkt Schoko-Blättchen (150 und 1000 Gramm-Packung) zurück. Grund ist ein möglicher Schimmelpilzbefall.

Aufgrund vereinzelter Funde von Schimmelpilzbefall könne nicht ausgeschlossen werden, dass die genannten Produkte eine mögliche Gesundheitsgefahr darstellen, teilte das Unternehmen in Burgwedel bei Hannover mit. Vor einem Verzehr werde daher abgeraten.

Verbraucher erhalten bei der Rückgabe der Produkte im Laden den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Betroffen sind bei der 150 Gramm-Packung die Chargen L7271/MHD Feb 19, L7321/MHD Apr 19, L7339/MHD Mai 19 sowie bei der 1000 Gramm-Packung die Chargen L7283/MHD Mrz 19 und L7311/MHD Apr 19.

Produktrückruf Schoko-Blättchen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund

Ein Schicksalsschlag erschüttert eine junge Mutter. Aus Angst um ihr Leben, krempelt sie ihre Ernährung komplett um. Mit erstaunlichen Folgen.
Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund

Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Video

Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn

Als Fettaktivistin will diese Frau auch andere davon überzeugen, dass der Diät-Wahnsinn nicht sein muss. Aus einem ganz bestimmten Grund.
Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn

Rossmann ruft glutenfreie Tortilla-Chips zurück

Bei einer Untersuchung ist Gluten in den als glutenfrei beschrieben Tortilla-Chips von Rossmann gefunden worden. Deshalb beorderte die Drogeriemarktkette die Chips nun …
Rossmann ruft glutenfreie Tortilla-Chips zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.