Wie spät ist es?

Probleme beim Lesen der Armbanduhr: Augenkrankheit abklären

+
Wenn man die Uhrzeit nichtmehr richtig ablesen kann, sollte man zum Augenarzt gehen. Foto: Sven Hoppe/dpa

Im Alter werden die Augen schwächer, das ist vielen klar. Hinnehmen muss man es allerdings nicht. Im Gegenteil: Sieht jemand zum Beispiel Dinge verzerrt, kann dahinter eine Krankheit stecken, die sich unter Umständen gut behandeln lässt.

Berlin (dpa/tmn) - Die Uhr an sich ist noch gut zu erkennen, aber wie spät ist es genau? Wer die Zeit am Handgelenk nicht mehr richtig ablesen kann, sollte zum Augenarzt gehen. Dahinter kann eine sogenannte altersabhängige Makuladegeneration (AMD) stecken.

Zumindest eine Unterart dieser Erkrankung - die feuchte AMD - lässt sich nämlich mittlerweile gut behandeln, erklärt die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG).

Weitere Anzeichen für die AMD sind Probleme beim Lesen oder verzerrtes Sehen. Ein Türrahmen beispielsweise wirkt dann nicht mehr gerade, sondern gekrümmt.

Die Makula sitzt in der Netzhaut und ist dafür zuständig, dass der Mensch Details scharf erkennen kann. Bei AMD-Patienten ist die Funktion der Makula gestört. Die Erkrankung beginnt mit Ablagerungen, sogenannten Drusen, später können Sinnenzellen absterben. Bei der feuchten AMD wachsen krankhafte Blutgefäße in die Netzhaut.

Augenärzte können eine Makuladegeneration leicht erkennen und dem Patienten im Fall der feuchten AMD spezielle Antikörper spritzen, die eine Bildung der krankhaften Blutgefäße verhindern. So lässt sich auch der Sehverlust deutlich hinauszögern, erklären die Fachärzte. Dafür muss die Erkrankung aber möglichst früh erkannt werden.

Zudem müssen die Patienten während der Therapie regelmäßig zum Augenarzt kommen: früher jeden Monat, mittlerweile lässt sich das Prozedere etwas flexibler an das Leben des Betroffenen anpassen.

Die zweite Form, die sogenannte trockene AMD, lässt sich bisher noch nicht wirksam behandeln. In klinischen Studien werden aber derzeit Wirkstoffe getestet, die zum Beispiel das Absterben von Sinneszellen aufhalten sollen, erklärt die DOG.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: Diese Diät soll endlich Diabetes Typ 2 heilen

Die Volkskrankheit Diabetes gilt als unheilbar. Doch eine Studie hat jetzt ergeben, dass eine spezielle Ernährungsweise sehr wohl dagegen helfen kann.
Unglaublich: Diese Diät soll endlich Diabetes Typ 2 heilen

Diese Frau schluckt 100 Tabletten am Tag - sonst stirbt sie

Eine junge Frau leidet gleich an drei seltenen Erkrankungen - und kann dadurch kaum mehr das Haus verlassen. Zudem nimmt sie fast 100 Tabletten am Tag zu sich.
Diese Frau schluckt 100 Tabletten am Tag - sonst stirbt sie

Wie Patienten sich Namen von Medikamenten leichter merken

Viele Arzneimittel tragen komplizierte Namen und dem medizinische Laien fällt es oft schwer sich die Bezeichnung einzuprägen. Eselsbrücken und andere Tricks können dabei …
Wie Patienten sich Namen von Medikamenten leichter merken

Apfel-Holunder-Punsch

Wenn der Wind uns ordentlich um die Nase weht und wir mit kalten Händen und roten Wangen nach Hause kommen, dann brauchen wir ganz schnell etwas, das wärmt. Ein …
Apfel-Holunder-Punsch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.