Scharf und knackig

Radieschen immer feucht aufbewahren

Radieschen sollten nicht trocken gelagert werden. Sonst verlieren sie den knackigen Biss. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
+
Radieschen sollten nicht trocken gelagert werden. Sonst verlieren sie den knackigen Biss. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Radieschen sind die kleinste Variante des Rettichs. Lecker schmecken sie aber nur, wenn sie genügend Biss haben.

Berlin (dpa/tmn) - Radieschen schmecken roh als knackiger Snack oder verfeinern Salate. Wer das Gemüse im Kühlschrank aufheben möchte, sollte die Blätter vorher entfernen.

Dann schlägt man die roten Knollen am besten in ein feuchtes Tuch ein oder legt sie in eine Schüssel mit Wasser - so machen sie nicht schlapp. Darauf weist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse hin.

Frische Knollen erkennen Verbraucher daran, dass sie fest und ohne Dellen, Druckstellen oder Risse sind. Außerdem sollten die Blätter frisch und grün aussehen.

Radieschen enthalten neben den Vitaminen A und C auch Senföl, das für die Schärfe verantwortlich ist. Aufgrund ihrer Würze passen sie gut zu asiatischen Gerichten. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Erwerbsminderungsrente bei Stuhlinkontinenz ist möglich

Wer ständig auf eine Toilette angewiesen ist, kann nicht mit dem Zug zur Arbeit fahren - oder doch? Das Landessozialgericht Baden-Württemberg stärkt die Rechte …
Erwerbsminderungsrente bei Stuhlinkontinenz ist möglich

Führt die Pandemie zu mehr Fettleibigkeit bei Kindern?

Experten der WHO befürchten, dass Kinder als Folge der Pandemie häufiger von Fettleibigkeit betroffen sind. Vor allem mangelnde Bewegungsangebote könnten das Problem …
Führt die Pandemie zu mehr Fettleibigkeit bei Kindern?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.