Lüftungsanlage entscheidend

Rauch in Shisha-Bars schädlich für Gäste und Mitarbeiter

+
Glühende Shisha-Kohle verursacht einen gesundheitsschädlichen Ausstoß an Kohlenmonoxid. Foto: Soeren Stache/dpa

Gerade in Großstädten gibt es immer mehr Bars mit einem großen Angebot an Wasserpfeifen. Der kühle, süße Genuss gefährdet allerdings nicht nur Konsumenten. Kohlenmonoxid entsteht durch die brennende Kohle und ist in geschlossenen Räumen für alle Anwesenden eine Gefahr.

Mannheim (dpa/tmn) - Shisha-Bars brauchen eine leistungsstarke Lüftungsanlage. Sonst kann der Rauch der Wasserpfeifen gefährlich werden, warnt die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN).

Betroffen sind nicht nur Mitarbeiter der Bars, sondern auch die Gäste - selbst dann, wenn sie nicht selbst an der Shisha ziehen. Denn die glühenden Kohlen der Wasserpfeifen erzeugen Kohlenmonoxid. Das ist zwar geruchlos, in geschlossenen Räumen aber hochgiftig - es drohen Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und sogar Atemlähmung.

Laut BGN reicht es deshalb nicht, Shisha-Bars nur über offene Fenster und Türen zu entlüften. Nötig ist eine leistungsfähige Lüftungsanlage, die pro Stunde und brennender Wasserpfeife mindestens 130 Kubikmeter Luft nach außen bewegt. Ob eine Bar eine solche Anlage hat, können Laien allerdings nicht erkennen - es bleibt nur nachfragen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Doppelt so viele Grippe-Patienten wie im Jahr zuvor: Grund genug für mehr Impfungen?

Extrem-Saison 2017/2018: Krankenkasse registrierte rund 28.000 Influenza-Fälle. Wer sich impfen lassen will, sollte das jetzt tun.
Doppelt so viele Grippe-Patienten wie im Jahr zuvor: Grund genug für mehr Impfungen?

Im Trend, aber so giftig wie er aussieht: Grüner Knetschleim setzt Säure frei

Kinder lieben ihn, weil er so schön eklig durch die Finger glibbert. Was die Stiftung Warentest jetzt herausfindet, macht nicht nur Eltern rasend.
Im Trend, aber so giftig wie er aussieht: Grüner Knetschleim setzt Säure frei

Die richtige Ernährung bei Arthrose - mit Schokolade gegen Gelenkschmerzen

Wenn die Knie schmerzen, fällt Sporteln schwer. Doch genau das hilft bei Arthrose. Eine immer wichtigere Rolle in der Therapie spielt auch die Ernährung.
Die richtige Ernährung bei Arthrose - mit Schokolade gegen Gelenkschmerzen

Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 

Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde verlieren - ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es? Hier finden Sie eine Anleitung.
Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.