Spuren von Gluten entdeckt

Rossmann ruft glutenfreie Tortilla-Chips zurück

In den glutenfreien Tortilla-Chips von Rossmann wurden Spuren von Gluten gefunden. Foto: lebensmittelwarnung.de

Bei einer Untersuchung ist Gluten in den als glutenfrei beschrieben Tortilla-Chips von Rossmann gefunden worden. Deshalb beorderte die Drogeriemarktkette die Chips nun zurück.

Burgwedel (dpa/lni) - Die Drogeriemarktkette Rossmann hat als glutenfrei gekennzeichnete Tortilla-Chips zurückgerufen, weil in einer Charge Spuren von Gluten entdeckt worden sind. Es handelt sich um enerBiO Tortilla Chips Natur mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.06.2018, teilte Rossmann in Burgwedel mit.

Kunden mit einer Glutenunverträglichkeit könnten ungeöffnete Chipstüten in die Rossmann-Märkte zurückbringen. Für Menschen ohne Zöliakie stellt das Weizenprotein kein Problem dar.

Rossmann-Produktrückruf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.