Real und Rewe

Rückrufe für Feigen und Garnelen

+
Rewe und Real rufen Produkte zurück. Foto: Lino Mirgeler/dpa-tmn

Gleich zwei Rückrufe erreichen die Verbraucher. Bei Rewe geht es um die "ja! King Prawns Garnelen 225g TK", bei Real um "Feigen aus Kalabrien".

Köln/Düsseldorf (dpa) - Verbraucher sollten zwei Rückrufe beachten. Rewe rät vom Verzehr bestimmter Garnelen ab, Real hat Feigen aus dem Verkauf genommen.

Nach dem Fund von Antibiotikum-Rückständen in einzelnen Proben ruft Rewe vorsorglich "ja! King Prawns Garnelen 225g TK" bundesweit zurück. Betroffen sei das Produkt mit den Daten EAN 4388840222964 sowie MHD 14.04.2019 mit Los VN 786V 088, teilte das Unternehmen in Köln mit. Es rät vom Verzehr dieses Produktes ab. Kunden könnten die Ware im jeweiligen Rewe-Markt zurückzugeben. Sie erhielten den Kaufpreis erstattet.

Der Lebensmittelhändler Real teilte mit, dass die Firma Le Antichi Bonta di Calabria den Artikel "Feigen aus Kalabrien" vorsorglich zurückruft. In einer Probe sei ein erhöhter Gehalt an Mykotoxinen festgestellt worden. Betroffen sei der Artikel mit Mindesthaltbarkeitsdatum 17. Juni 2018 und der Losnummer P.260/17 N. Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, können ihn im nächsten Real-Markt zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet.

Mitteilung Rewe

Mittielung Real

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund

Ein Schicksalsschlag erschüttert eine junge Mutter. Aus Angst um ihr Leben, krempelt sie ihre Ernährung komplett um. Mit erstaunlichen Folgen.
Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund

Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Video

Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn

Als Fettaktivistin will diese Frau auch andere davon überzeugen, dass der Diät-Wahnsinn nicht sein muss. Aus einem ganz bestimmten Grund.
Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn

Rossmann ruft glutenfreie Tortilla-Chips zurück

Bei einer Untersuchung ist Gluten in den als glutenfrei beschrieben Tortilla-Chips von Rossmann gefunden worden. Deshalb beorderte die Drogeriemarktkette die Chips nun …
Rossmann ruft glutenfreie Tortilla-Chips zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.