Gesunder Geist

Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration

+
Ein ordentlicher Schreibtisch hilft, sich besser auf die Arbeit einzulassen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die Konzentration stärkt: Ruhe. Es gibt aber noch vier weitere.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer sich auf eine wichtige Aufgabe konzentrieren muss, braucht vor allem zwei Dinge: Ruhe und Ordnung. Das erklärt Margit Ahrens vom Bundesverband Gedächtnistraining.

"Jegliche Ablenkung sollte ausgeschaltet werden", sagt Margit Ahrens. Und es hilft, wenn die Umgebung - etwa der Schreibtisch - aufgeräumt ist.

Auch die Uhrzeit ist entscheidend: Die meisten Menschen können sich Ahrens zufolge am besten morgens konzentrieren. "Niemals legt man schwierige Aufgaben oder Gespräche auf die Zeit nach dem Mittagessen." Zwischendurch braucht der Kopf Gehirnnahrung: "Damit ist nicht der Schokoriegel gemeint, sondern Nüsse, Vollkornbrot oder Obst." Dazu trinkt man am besten Wasser oder Tee. Zu guter Letzt braucht der Geist Sauerstoff. Wer regelmäßig gut durchlüftet, kann sich besser konzentrieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau hat rätselhafte Augeninfektion - aus pikantem Grund

Erst bekommt eine Frau ein schwarzes Auge, dann stirbt ein Hund in den eigenen vier Wänden. Der Grund ist seltsam, schockierend – und lebensgefährlich zugleich.
Frau hat rätselhafte Augeninfektion - aus pikantem Grund

Weichmacher, Mineralöle & Co.: So sehr schaden Ihnen Kokosprodukte

Kokosöl und -wasser werden von Promis und Fitnessgurus mega-gehypt. Doch jetzt kommt heraus: Viele Produkte weisen laut Ökotest bedenkliche Schadstoffe auf.
Weichmacher, Mineralöle & Co.: So sehr schaden Ihnen Kokosprodukte

Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel

Eine Erkältung ist nervig und kann manchmal sehr lange dauern. Welche Tipps gegen fiese Viren helfen und ob pflanzliche Medikamente was bringen, erfahren Sie hier.
Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel

Liegt Homosexualität doch in den Genen? Studie will Beweis haben

Sind die Gene doch verantwortlich für Homosexualität? Das behauptet jetzt zumindest eine neue Studie. Ihre Erkenntnisse sorgen für Staunen.
Liegt Homosexualität doch in den Genen? Studie will Beweis haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.