Verbraucherschutz warnt

Seelachs ist kein Lachs

+
Die weiß-gräuliche Farbe des Fleisches unterscheidet sich deutlich zu der des Lachses. Foto: Oliver Berg

Eine findige Geschäftsfrau soll schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf diese Idee gekommen sein: Das weiße Fleisch des Seelachs wird gefärbt und als Lachs verkauft. Dabei hat der Seelachs rein gar nichts mit seinem Namensvetter zu tun.

Rostock (dpa/tmn) - Im guten Glauben, Räucherlachs gekauft zu haben, kommen die Scheiben auf den heimischen Teller. Doch in Wahrheit steckt nur Lachsersatz in der Verpackung.

Grund dafür sind die verwirrenden Bezeichnungen Seelachs oder Alaska-Seelachs, warnt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern.

Lachsersatz wird aus Köhler (Seelachs) oder Pazifischem Pollack (Alaska-Seelachs) hergestellt. Beide gehören zur Familie der Dorsche, sind grau- oder weißfleischig und haben mit echtem Lachs nichts zu tun, erklären die Verbraucherschützer. Die lachsartige Farbe erhalten sie durch den Zusatz von Farbstoffen. Üblicherweise werden die Azofarbstoffe Gelborange S und Cochenillerot A verwendet, die die Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen können. Darauf müsse auf der Verpackung hingewiesen werden, so die Ernährungsexperten. Lachsersatz muss als solcher gekennzeichnet werden, und zwar unter dem Produktnamen.

Die Idee zur Herstellung von Lachsersatz soll auf die Zeit des Ersten Weltkrieges zurückgehen. Aus Mangel an echtem Lachs habe die Ehefrau eines Lachs-Importeurs das Produkt erfunden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese unglaubliche Krankenhaus-Rechnung treibt Touristin in den Ruin

Sie fieberte ihrer Zeit in Dubai entgegen - doch dann passierte Schreckliches: Ein Sturz vom Pferd führte zum Schädelbasisbruch, für dessen Behandlung die Versicherung …
Diese unglaubliche Krankenhaus-Rechnung treibt Touristin in den Ruin

Neue Studie zeigt: So gefährlich ist LED-Licht für die Augen

Viele von uns sitzen den ganzen Tag vor dem PC-Bildschirm. Und auch sonst setzen wir unsere Augen oft blauem Licht aus, was ihnen immens schaden kann. Ein einfacher …
Neue Studie zeigt: So gefährlich ist LED-Licht für die Augen

Deos bei Stiftung Warentest: Diese Testsieger überraschen wieder mit günstigen Preisen

Sie schützen vor Geruch und Achselschweiß und (fast) jeder hat eines im Bad: Deos oder Antitranspirantien. Stiftung Warentest sind zwei Produkte besonders aufgefallen.
Deos bei Stiftung Warentest: Diese Testsieger überraschen wieder mit günstigen Preisen

Warum Sie besser auf schwarze Kleidung verzichten sollten - Ihrer Gesundheit zuliebe

Sie ziehen gerne schwarze Klamotten an? Dann sollten Sie jetzt weiterlesen. Denn in unseren Lieblingsteilen könnten Stoffe stecken, die es in sich haben.
Warum Sie besser auf schwarze Kleidung verzichten sollten - Ihrer Gesundheit zuliebe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.