Achtung Unfallgefahr

Skiausrüstung nach acht bis zehn Jahren erneuern

+
Damit auch die nächste Abfahrt sicher ist: Ski, Bindungen und Skischuhe sollten nach spätestens zehn Jahren durch neue ersetzt werden. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn

Ist die Ausrüstung veraltetet, haben Skisportler nicht nur weniger Freude, sondern auch weniger Sicherheit auf der Piste. Nach einigen Jahren ist es daher an der Zeit, das Material zu wechseln.

Planegg (dpa/tmn) - Eine Skiausrüstung hält nicht ewig: Nach acht bis zehn Jahren sollten Wintersportler Ski, Bindungen und Schuhe austauschen. Das rät der Deutsche Skiverband.

Verschlissene Ski erfordern nicht nur mehr Kraftaufwand beim Fahren. Außerdem kann der Kunststoff des Bindungsgehäuses spröde werden und das Federsystem ermüden - beides kann während der Fahrt brechen und zu schweren Stürzen führen. Durch das wiederholte Abschleifen der Skikanten und des Belags verliert die Lauffläche an Stärke und kann irgendwann nicht mehr bearbeitet werden.

Auch der Kunststoff des Skischuhs kann mit der Zeit brechen. Eine abgelaufene Sohle hat zudem weniger Halt in der Bindung.

Helm und Protektoren sollten Skifahrer im Laufe der Zeit ebenfalls erneuern: Bei Helmen weisen Hersteller in den Sicherheitshinweisen explizit darauf hin, dass deren Schutzfunktion nach spätestens acht Jahren erlischt. Wer schon vorher auf der Piste heftig stürzt, sollte ohnehin den Kopf- und Körperschutz austauschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen

Klebrig, süß und lecker: Es gibt wohl für Naschkatzen nichts Schöneres, als beim Plätzchenbacken rohen Teig zu naschen. Doch das kann böse ins Auge gehen.
Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen

Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät

Eine junge Frau wiegt 120 Kilo – und hat genug davon. Sie halbiert schließlich fast ihr Gewicht – ohne zu hungern. Stattdessen setzt sie auf eine bewährte Methode.
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät

Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können

Biologika werden mit Hilfe von Gentechnik in lebenden Zellen hergestellt. Sie wirken sehr gezielt und können Menschen mit Rheuma oder Diabetes helfen. Es gibt aber auch …
Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können

Ab wann Grübeln besorgniserregend ist

Kreisende Gedanken kennt jeder. Doch den einen oder anderen lassen sie nicht los und schränken den Alltag ein. Doch es gibt Methoden, die das Problem schnell lösen.
Ab wann Grübeln besorgniserregend ist

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.