Umgebung erwandern

Spaziergangs-Forscher freut sich über coronabedingten Trend

Auch ohne Hund liegen Spaziergänge zur Zeit im Trend. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
+
Auch ohne Hund liegen Spaziergänge zur Zeit im Trend. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Laufen ist gesund. Werden die Menschen auch nach der Corona-Krise vermehrt nach draußen gehen, um sich in der frischen Luft zu erholen und ihre Umgebung zu erkunden?

Leipzig (dpa) - Der Spaziergangs-Forscher Bertram Weisshaar (58) geht davon aus, dass der derzeitige coronabedingte Spazierengehen-Trend auch nach der Krise anhält. «In der Zukunft werden mehr Menschen spazieren gehen als in den letzten Jahren», sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Der Leipziger Spaziergangs-Forscher hofft daher, dass Gehwege auch in der Kommunalpolitik einen größeren Stellenwert bekommen - und sich die Verantwortlichen stärker für größere Parks und breitere Fußwege einsetzen. Es werde derzeit offenkundig, dass die Parks und die Wege für die Fußgänger oft zu klein und ungenügend seien, so Weisshaar.

Gerade an Ostern rechnet er mit vollen Spazierwegen in Parks. «Dann ist es reizvoll, mal am Stadtrand oder in unbekannten Stadtgebieten herumzustrolchen», empfiehlt Weisshaar. «Die Schönheit darf mal zweitrangig sein. Die Neugierde kann uns zeigen, wie die Stadt und die Umgebung wirklich sind», so der Buchautor, der geführte Wanderungen gestaltet.

Weisshaar beobachtet, dass aktuell mehr Menschen zu Fuß unterwegs seien als sonst. «Das freut mich.» Das Phänomen hat aus seiner Sicht zwei Ursachen: «Zum einen sind viele andere Freizeitaktivitäten derzeit gar nicht möglich. Zum anderen, ein bisschen poetischer: Wir sind ja alle so ein bisschen eingesperrt, und man erlebt das Rausgehen jetzt als viel bedeutungsvoller.»

Akademie Landpartie

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Erwerbsminderungsrente bei Stuhlinkontinenz ist möglich

Wer ständig auf eine Toilette angewiesen ist, kann nicht mit dem Zug zur Arbeit fahren - oder doch? Das Landessozialgericht Baden-Württemberg stärkt die Rechte …
Erwerbsminderungsrente bei Stuhlinkontinenz ist möglich

Sonne und Parfum: Machen manche Inhaltsstoffe wirklich braune Flecken auf der Haut?

Duftstoffe, die in Parfums enthalten sein können, machen die Haut lichtempfindlich und hinterlassen auf ihr unschöne Pigmentflecken: Stimmt das eigentlich?
Sonne und Parfum: Machen manche Inhaltsstoffe wirklich braune Flecken auf der Haut?

Impfschäden Jahre nach der Corona-Impfung? Das sagen Experten

Die in der EU zugelassenen Corona-Impfungen gelten als gut verträglich. Doch viele treibt die Frage um, ob die Impfung Jahre später Folgen für die Gesundheit haben …
Impfschäden Jahre nach der Corona-Impfung? Das sagen Experten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.