Fit im Winter

Sport im Freien: Kopf und Füße warm halten

+
Freizeitsportler joggen im Winter am besten mit einer Mütze. Foto: Bodo Marks dpa

Sport im Freien ist gesund. Darauf sollte man auch im Winter nicht verzichten. Allerdings müssen Kopf und Füße warm bleiben. Das gilt insbesondere für Diabetiker.

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn es draußen kalt ist, spricht in der Regel nichts gegen einen strammen Spaziergang oder eine Joggingrunde. Warm halten sollten Sportler dabei vor allem Kopf und Füße.

Kalte Füße leisten Erkältungen Vorschub, und über den Kopf geht besonders viel Wärme verloren, erklärt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrer Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe 15. Januar 2018). Diabetiker müssen auf die Füße besonders Acht geben, denn ihr Temperaturempfinden kann dort gestört sein.

Ansonsten ist man mit dem bewährten Zwiebelprinzip auf der sicheren Seite. Wird es zu warm, während man in Bewegung ist, wird einfach eine Lage ausgezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewürzmischungen lieber sparsam verwenden

Ob Bratkartoffeln, Wok-Gemüse oder Grillfleisch - für viele Gerichte gibt es inzwischen die passende Gewürzmischung. Die fertigen Würzpulver sind zwar praktisch, treffen …
Gewürzmischungen lieber sparsam verwenden

Drama um Tod einer Achtjährigen - so schützen Sie sich gegen Meningitis

Ein achtjähriges Mädchen ist vor wenigen Tagen an den Folgen einer Meningitis verstorben. Wie sich diese äußert – und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie hier.
Drama um Tod einer Achtjährigen - so schützen Sie sich gegen Meningitis

Hautkrebsgefahr! Diese Muttermale, Leberflecke & Co. können gefährlich sein

Der Sommer ist im Anmarsch – Zeit für knappe Outfits. Zum Vorschein kommen aber auch Leberflecken, Sommersprossen & Co. Ob und wann sie gefährlich sind, lesen Sie hier.
Hautkrebsgefahr! Diese Muttermale, Leberflecke & Co. können gefährlich sein

Forscher untersuchen die "Fressfalle Chips"

Einmal angefangen, kann man kaum noch aufhören: Manche Lebensmittel sind einfach zu verführerisch. Anhand von Chips untersuchen Forscher, warum das so ist - und haben …
Forscher untersuchen die "Fressfalle Chips"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.