Bäcker-Tradition

Störende Marke: Wie kommt das Etikett aufs Brot?

+
Brotmarken haben in Deutschland Tradition. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Brotmarken haben in Deutschland besonders in Biobäckereien Tradition. In die Brotkruste eingebacken, geben sie dem Kunden Auskunft über die Sorte.

Berlin (dpa/tmn) - Auf dem frischen Brot vom Bäcker klebt oft ein hartnäckiges Etikett. Dagegen hilft nur ein Messer, das Papier scheint eingebacken. Die frische Kruste landet im Müll. Aber warum klebt es so fest?

Das Etikett heißt Brotmarke und hat seit vielen Jahren Tradition, sagt Bäckermeisterin Christa Lutum aus Berlin. Die Brotmarke wird auf den Teig gelegt, solange er noch weich ist. Während der Teigling gart, wird die Oberfläche immer feuchter. So klebt die Brotmarke fest.

Dagegen hilft nur eins: wegschneiden, denn mitessen kann man sie nicht. Es gibt zwar auch Bäcker, die Brotmarken aus Esspapier verwenden - das ist allerdings selten.

"Durch die Brotmarke können die Kunden die Brote voneinander unterscheiden - zum Beispiel ein Vierkornbrot vom Sechskornbrot", erklärt Lutum. Darum wird sie bis heute von vielen Biobäckern genutzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Video

Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn

Als Fettaktivistin will diese Frau auch andere davon überzeugen, dass der Diät-Wahnsinn nicht sein muss. Aus einem ganz bestimmten Grund.
Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn

Rossmann ruft glutenfreie Tortilla-Chips zurück

Bei einer Untersuchung ist Gluten in den als glutenfrei beschrieben Tortilla-Chips von Rossmann gefunden worden. Deshalb beorderte die Drogeriemarktkette die Chips nun …
Rossmann ruft glutenfreie Tortilla-Chips zurück

Mann verliert 32 Kilo und hat jetzt Sixpack - dank simpler Methode

Kevin O'Connor hat innerhalb nur weniger Monate sensationell an Gewicht verloren und sich so einen langgehegten Kindheitstraum erfüllt.
Mann verliert 32 Kilo und hat jetzt Sixpack - dank simpler Methode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.