Beine hoch

Stufenlagerung hilft bei Hexenschuss

Bei einem Hexenschuss hat man plötzlich starke Schmerzen im unteren Rücken und kann sich zunächst kaum aufrichten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
+
Bei einem Hexenschuss hat man plötzlich starke Schmerzen im unteren Rücken und kann sich zunächst kaum aufrichten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Eine falsche Bewegung - und schon schießt der Schmerz ins Kreuz. Ein Hexenschuss klingt meist irgendwann von selbst ab. Hat man jedoch starke Beschwerden, hilft eine einfache Liegetechnik.

Bremervörde (dpa/tmn) – Nach einem Hexenschuss kann eine Stufenlagerung akute Schmerzen lindern. Dafür legt man sich auf eine weiche Unterlage und legt seine Unterschenkel - 90 Grad angewinkelt - auf einem Stuhl ab. Die verspannten Muskeln würden so gelockert, erklärt die Aktion Gesunder Rücken.

Bei einem Hexenschuss zieht und sticht es im unteren Rückenbereich. Ungewohnte Bewegungen oder eine Zwangshaltung zählen zu den möglichen Auslösern. Die Beschwerden können einige Tage andauern. Die Fachleute raten, den üblichen alltäglichen Tätigkeiten weiter nachzugehen. Man sollte in Bewegung sein. Wärmepflaster können zur Entspannung der verkrampften Muskeln beitragen.

Zwar ist der akute Kreuzschmerz, der in der Fachsprache Lumbalgie genannt wird, meist nicht gefährlich. Dennoch sollte man bei starken, wiederkehrenden Beschwerden oder auch bei Unsicherheiten lieber zum Arzt gehen und sie abklären lassen.

© dpa-infocom, dpa:200814-99-166976/2

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus-Test: Gurgeltest verspricht angenehmere Alternative zum Rachen-Abstrich

Um sich auf das Coronavirus testen zu lassen, wird in der Regel ein Rachen-Abstrich genommen. Eine angenehmere Variante ist der Gurgeltest, der auch ohne Fachpersonal …
Coronavirus-Test: Gurgeltest verspricht angenehmere Alternative zum Rachen-Abstrich

Virologe Drosten mit düsterer Maskenpflicht-Prognose: „Auch wenn wir mit den Impfungen beginnen ...“

Die Mundschutzmaske ist unser täglicher Begleiter geworden. Doch wann werden wir zu alter Normalität zurück finden – ohne Maske? Christian Drosten gibt eine Einschätzung …
Virologe Drosten mit düsterer Maskenpflicht-Prognose: „Auch wenn wir mit den Impfungen beginnen ...“

Barmer: Operationen lieber in erfahrenen Kliniken machen

Wenn es um einen geplanten größeren Eingriff geht, machen sich viele Sorgen - geht dabei alles gut? Bei der Auswahl des Krankenhauses sollte es weniger auf Nähe zum …
Barmer: Operationen lieber in erfahrenen Kliniken machen

Bei Honig fehlt oft klare Herkunftsangabe

Aus welchem Land der goldgelbe Honig auf dem Frühstücksbrötchen stammt, ist oft schwer zu sagen - es steht schlicht nicht auf dem Glas. Das wollen nicht nur …
Bei Honig fehlt oft klare Herkunftsangabe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.