Gesunder Snack

Süßkartoffeln schmecken auch roh

+
Liegt im Trend und schmeckt auch roh gut: Die Süßkartoffel. Foto: Henrik Josef Boerger/dpa-tmn

Als frittierte Beilage zu Hamburgern sind Süßkartoffeln momentan extrem angesagt. Dabei gibt es auch andere Formen, sie zu genießen.

München (dpa/tmn) - Anders als Speisekartoffeln schmecken Süßkartoffeln auch roh als Fingerfood oder im Salat. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bayern hin.

Zwar sehen sich Süß- und Speisekartoffeln ähnlich, sie sind aber nicht miteinander verwandt. Auch im Geschmack unterscheiden sie sich: Süßkartoffeln schmecken wie der Name schon sagt süßer - nach einer Mischung aus Karotte, Kürbis und Kartoffel. Sie können auf unterschiedliche Art zubereitet werden und benötigen rund ein Drittel weniger Zeit als eine normale Kartoffel, bis sie gar sind.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit professioneller Hilfe Nichtraucher werden

Um mit dem Rauchen aufzuhören, ist es nie zu spät. Doch so mancher Raucher hat es nach unzähligen Versuchen einfach aufgegeben. Was viele nicht wissen: oft kommt es auf …
Mit professioneller Hilfe Nichtraucher werden

Frau verliert satte 60 Kilo - so unglaublich sieht sie jetzt aus

Zwei Liter Softdrinks am Tag und dazu Unmengen Fast Food: So sah das Leben von Cláudia Cattani aus. Bis sie innerhalb weniger Monate fast 60 Kilo abnimmt.
Frau verliert satte 60 Kilo - so unglaublich sieht sie jetzt aus

Bei Kimchi das Einmachglas nicht zu voll packen

Traditionell wird Kimchi als Vitamin-C-Speicher für den Winter eingemacht - wie bei uns das Sauerkraut. Das kann man auch selbst ausprobieren. Worauf muss man beim …
Bei Kimchi das Einmachglas nicht zu voll packen

Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.