Nach der U9

Vorsorgeuntersuchungen für Jugendliche nicht vergessen

+
Auch ab einem Alter von 12 Jahren sind Vorsorgeuntersuchungen sinnvoll. Foto: Soeren Stache

Vorsorge-Untersuchungen gibt es auch für Jugendliche ab 12 Jahren - sie werden aber deutlich weniger wahrgenommen als zum Beispiel die U9-Untersuchung. Dabei lassen sich bestimmte Krankheiten erst ab diesem Alter feststellen.

München (dpa/tmn) - Fast alle Eltern gehen mit ihren Kindern zu den Vorsorge-Untersuchungen U1 bis U9. Weniger bekannt ist die J1 für 12- bis 14-Jährige - auch deshalb, weil viele Jugendliche in diesem Alter nicht unbedingt begeistert über einen Arztbesuch sind.

Eltern und ihr Nachwuchs sollten den Termin aber trotzdem wahrnehmen, rät die Stiftung Kindergesundheit. Denn viele gesundheitliche Probleme lassen sich erst in diesem Alter feststellen - Erkrankungen der Schilddrüse oder der Geschlechtsorgane etwa.

Außerdem haben Jugendliche bei dem Termin Gelegenheit, Fragen rund um Sexualität und Verhütung zu stellen, auf Wunsch auch ohne Eltern. Abseits der Termine U1 bis U9 und J1 gibt es noch weitere Untersuchungen, für die allerdings nicht alle Krankenkassen bezahlen.

So gibt es für 7- und 8-Jährige die U10, mit einem Fokus auf Entwicklungs- und Verhaltensstörungen. Für 9- und 10-Jährige folgt dann die U11. Und nach der J1 gibt es teilweise noch die Möglichkeit der J2 für 16- und 17-Jährige.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeckenbiss kann tödlich verlaufen: Neue Riesen-Zeckenart breitet sich in Deutschland aus

Zecken sind bekannt als gefährliche Krankheitsüberträger. Die milden Winter begünstigen die Ausbreitung einer neuen, gefährlichen Zeckenart.
Zeckenbiss kann tödlich verlaufen: Neue Riesen-Zeckenart breitet sich in Deutschland aus

Das müssen Sie jetzt über Organspende wissen

Zum Tag der Organspende erklären wir Ihnen, was die aktuellen gesetzlichen Regelungen für Sie bedeuten und was Sie allgemein zur Organspende wissen sollten.
Das müssen Sie jetzt über Organspende wissen

Smartphone und Mini-Kamera: Wie Technik Blinden hilft

Farblich passende Kleidung zusammenstellen. Den Weg durch die Stadt finden. Dinge, die für Sehende selbstverständlich sind, waren für Blinde und Sehbehinderte lange nur …
Smartphone und Mini-Kamera: Wie Technik Blinden hilft

Warten auf ein Organ in Zeiten von Corona

Corona belastet uns alle - ungleich schwerer ist die Situation aber für Menschen, die auf ein Spenderorgan warten. Sina Jürgensen ist eine von ihnen.
Warten auf ein Organ in Zeiten von Corona

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.