Mitessen oder lieber nicht?

Was kleine schwarze Punkte auf Chinakohl bedeuten

Chinakohl ist schnell zubereitet. Und wer dabei entlang der Blattadern schwarze Punkte entdeckt, kann gelassen bleiben. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
+
Chinakohl ist schnell zubereitet. Und wer dabei entlang der Blattadern schwarze Punkte entdeckt, kann gelassen bleiben. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Selten sieht ein Salatblatt aus wie gemalt. Doch wenn einem Pünktchen entlang der Blattader auffallen, stutzen Verbraucher oft erstmal. Wer sie am Chinakohl entdeckt, kann allerdings gelassen bleiben.

München (dpa/tmn) - Chinakohl eignet sich zum Einwickeln von Kohlrouladen und harmoniert prima in vielen Salaten. Doch manchmal fallen an seinen Blatträndern oder entlang der Blattadern kleine schwarze Punkte auf und sorgen für Verunsicherung. Solche Stellen sind aber gesundheitlich unproblematisch und können bedenkenlos mitgegessen werden, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern.

Bei den Punkten handele es sich um einzelne Zellen, die abgestorben oder verholzt sind - Fachleute bezeichnen dies als Blattrandnekrose. An den leicht gezackten Blatträndern entstehen sie genau dort, wo die Blattadern in kleinen Leitbündeln enden.

Bei sehr guter Stickstoffversorgung, aber auch bei wenig Kalium könne das Phänomen stärker auftreten. Manchmal entwickeln sich die Pünktchen auch erst nach der Ernte. So können sie auch im Laufe der Kühllagerung oder im Haushalt bei zu warmer Lagerung erscheinen.

Nicht zu verwechseln seien die Punkte mit der braunen Nassfäule, die großflächig auftreten kann. Sie wird den Verbraucherschützern zufolge durch Pilze oder Bakterien hervorgerufen - und bei ihr sollte man die beschädigten Bereiche mitsamt einem gut drei Zentimeter gesundem Rand wegschneiden und die Blätter gründlich waschen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Erwerbsminderungsrente bei Stuhlinkontinenz ist möglich

Wer ständig auf eine Toilette angewiesen ist, kann nicht mit dem Zug zur Arbeit fahren - oder doch? Das Landessozialgericht Baden-Württemberg stärkt die Rechte …
Erwerbsminderungsrente bei Stuhlinkontinenz ist möglich

Sonne und Parfum: Machen manche Inhaltsstoffe wirklich braune Flecken auf der Haut?

Duftstoffe, die in Parfums enthalten sein können, machen die Haut lichtempfindlich und hinterlassen auf ihr unschöne Pigmentflecken: Stimmt das eigentlich?
Sonne und Parfum: Machen manche Inhaltsstoffe wirklich braune Flecken auf der Haut?

Impfschäden Jahre nach der Corona-Impfung? Das sagen Experten

Die in der EU zugelassenen Corona-Impfungen gelten als gut verträglich. Doch viele treibt die Frage um, ob die Impfung Jahre später Folgen für die Gesundheit haben …
Impfschäden Jahre nach der Corona-Impfung? Das sagen Experten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.