Kindheitserinnerung

Schnell im Bauch: Bratapfel mit Blitz-Marzipansoße

+
Bevor die Bratäpfel in die Röhre kommen, werden sie mit einer Gabel rundherum eingestochen. So wird verhindert, dass sie beim Backen platzen.

Duftende Bratäpfel sind eine Kindheitserinnerung, die Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt? Dann sollten Sie dieses Rezept ganz schnell ausprobieren.

  • Bratäpfel sind ein Wintergenuss, der Erinnerungen weckt.
  • Sie lassen sich schnell zubereiten, auch für ungeübte Hobbyköche.
  • Dieses Rezept gelingt ganz leicht.

Bratäpfel und Weihnachten gehören für Food-Bloggerin Mareike Winter zusammen: "Ich höre meine Oma das Gedicht vom Bratapfel erzählen, sehe den bunten Teller auf dem Kaffeetisch und fühle mich so richtig weihnachtlich."

Es ist immer wieder faszinierend, wie sehr Gerüche unsere Erinnerungen prägen und wie Erlebnisse aus unserer Kindheit uns unser ganzes Leben lang begleiten. Die Weihnachtszeit ist zwar noch ein paar Wochen hin, aber das heißt nicht, dass Sie sich nicht jetzt schon Bratäpfel nach dem Rezept von Mareike Winter gönnen können.

Zutaten für zwei Bratäpfel mit Blitz-Marzipansoße

  • 2 säuerliche Äpfel
  • 30 g flüssige Butter

Für die Füllung:

  • 60 g Marzipanrohmasse
  • 30 g getrocknete, gehackte Cranberries
  • 10 g gehackte Pistazienkerne

Für die Marzipansoße:

  • 130 ml Sahne
  • 80 g Marzipanrohmasse

Gleich weiterkochen: Zimtschnecken backen – So gelingt die amerikanische Leckerei ganz einfach

So bereiten den Bratapfel mit Blitz-Marzipansoße zu

  1. Die Äpfel waschen und unten etwas begradigen, damit sie besser stehen. Mit einem Ausstecher das Kerngehäuse großzügig ausstechen.
  2. Die Äpfel mit einer Gabel rundherum einstechen. So wird verhindert, dass sie beim Backen aufplatzen.
  3. Die Äpfel in eine kleine, ofenfeste Auflaufform setzen.
  4. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  5. Für die Füllung die Marzipanrohmasse mit den Pistazien und den Cranberries verkneten und in die Äpfel füllen. Ruhig etwas drücken, damit die Füllung überall verteilt wird.
  6. Die Äpfel mit etwas flüssiger Butter einstreichen und in den vorgeheizten Backofen geben.
  7. Die Bratäpfel 18 bis 20 Minuten backen, bis sie schön weich sind.
  8. Zwischendurch immer wieder mit der flüssigen Butter bestreichen.
  9. In der Zwischenzeit die Marzipansoße vorbereiten. Dazu die Sahne in einen kleinen Topf geben und unter Rühren erhitzen.
  10. Das Marzipan grob zerkrümeln und in die Sahne geben.
  11. Die Hitze reduzieren und das Marzipan in der Sahne auflösen.
  12. Die Marzipansoße warm zu den Bratäpfeln servieren.

Text und Rezept von Mareike Winter: www.biskuitwerkstatt.de

Video: Spektakuläre erste Bratapfel-Currywurst kommt aus Deutschland!

Auch lecker: Fünf-Minuten-Methode – So backen Sie ganz einfach und schnell frisches Brot

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Schritt 1: Maronen mit einem Messer kreuzweise einritzen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Schritt 1: Maronen mit einem Messer kreuzweise einritzen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © Andrea Warnecke
Schritt 2: Die eingeritzten Kastanien etwa eine halbe Stunde in Wasser einlegen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Schritt 2: Die eingeritzten Kastanien etwa eine halbe Stunde in Wasser einlegen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © Andrea Warnecke
Schritt 3: Backofen auf 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Schritt 3: Backofen auf 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © Andrea Warnecke
Schritt 4: Das Blech in den Ofen schieben. Besonders saftig werden die Maronen, wenn man eine Schale mit Wasser daneben stellt. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Schritt 4: Das Blech in den Ofen schieben. Besonders saftig werden die Maronen, wenn man eine Schale mit Wasser daneben stellt. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © Andrea Warnecke
Schritt 5: Während der Ofen vorheizt, die Kastanien abtrocknen und mit dem Schnitt nach oben aufs Backblech legen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Schritt 5: Während der Ofen vorheizt, die Kastanien abtrocknen und mit dem Schnitt nach oben aufs Backblech legen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © Andrea Warnecke
Schritt 6: Nach 15 bis 20 Minuten sind die Kastanien fertig. Die eingekerbte Schale wölbt sich dann leicht nach oben. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Schritt 6: Nach 15 bis 20 Minuten sind die Kastanien fertig. Die eingekerbte Schale wölbt sich dann leicht nach oben. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © Andrea Warnecke

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warnung vor giftigen Mandarinen: Spritzmittel hat einen fatalen Effekt auf unser Gehirn

Vor allem zu Weihnachten stehen sie wieder hoch im Kurs: Mandarinen und Orangen. Beim Kauf sollten Sie eine Sache unbedingt berücksichtigen - sonst drohen …
Warnung vor giftigen Mandarinen: Spritzmittel hat einen fatalen Effekt auf unser Gehirn

Bewegungsfreiheit ist bei Down-Syndrom Kassenleistung

Menschen mit geistiger Behinderung haben ein Recht auf gesellschaftliche Teilhabe. Doch welche Mittel sind dafür zulässig - und was dürfen sie kosten? Darum gibt es …
Bewegungsfreiheit ist bei Down-Syndrom Kassenleistung

Herpes-Viren Auslöser von Multipler Sklerose? Neue Studie mit erschreckendem Ergebnis

Veranlagung, Vitamin-D-Mangel, Rauchen: Verschiedenste Ursachen für Multiple Sklerose werden diskutiert. Eine neue Studie untermauert einen gänzlich anderen Ansatz.
Herpes-Viren Auslöser von Multipler Sklerose? Neue Studie mit erschreckendem Ergebnis

Arzt bis Apotheke: Neue Regeln für Patienten ab 2020

Ein neues Jahr bringt viele neue Gesetze und Regelungen - auch beim Gang zum Arzt oder in die Apotheke. Gut daran: Vieles soll einfacher werden 2020. Und manches sogar …
Arzt bis Apotheke: Neue Regeln für Patienten ab 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.