Klassiker mal anders

Dieser Nudelauflauf macht Sie glücklich - ganz ohne Sahne

+
Der Auflauf mit Nudeln und Zucchini wird statt mit fetter Sahne mit körnigem Frischkäse gemacht.

Nudelauflauf ist ein Klassiker, der täglich auf Tischen landet. Leider schlägt er auch schnell auf die Hüften, aber dieses Rezept ist schlank und lecker.

Nudeln machen glücklich. Punkt. Leider ist Auflauf oft zu eindimensional und schlägt auch noch mit zu vielen Kalorien zu Buche: fetter Käse, Hackfleisch, vielleicht noch Sahne. Das muss doch auch anders gehen!

Bloggerin Doreen Hassek, die den Blog Dekoreenberlin betreibt, hat ein Rezept für einen Nudelauflauf ohne Sahne kreiert. Leichter, frischer, einfach raffinierter. Man hat ein wenig Frühling auf der Zunge, ein wenig Italien, und auch sonst überrascht er mit besonderen Aromen.

Das brauchen Sie für den raffinierten Nudelauflauf ohne Sahne

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Penne Nudeln
  • 2 Zwiebeln
  • 4 dicke Möhren
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Fond
  • Dijonsenf
  • Balsamico-Essig
  • 200 g luftgetrocknete Salami
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 2 Becher körnigen Frischkäse
  • Parmesan, so viel man will
  • 5 Stiele Basilikum
  • Sonnenblumenkerne
  • Rauchpaprika
  • Salz
  • Pfeffer

Alles für die Küche finden Sie bei Segmüller - zu sagenhaften Preisen! (werblicher Link)

So bereiten Sie den raffinierten Nudelauflauf ohne Sahne zu

  1. Die Nudeln nicht zu weich kochen und den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
  2. Knoblauch, Zwiebeln und Möhren kleinschneiden und in der Butter anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Rauchpaprika würzen, mit der Brühe ablöschen und bei geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Anschließend das Ganze pürieren und mit Senf, Essig, Pfeffer und Salz nochmal abschmecken.
  4. Inzwischen die Zucchini und die Salami in Scheiben schneiden und fettfrei anbraten. Die Nudeln mit der Soße in eine Auflaufform geben und gut mischen. Die Salami-Zucchini-Mischung darüber geben und mit den Sonnenblumenkernen bestreuen.
  5. Den körnigen Frischkäse auf dem Auflauf verteilen und mit dem Parmesan bestreuen. Das Ganze dann für ca. zehn Minuten im Ofen überbacken. Mit gehacktem Basilikum bestreut servieren und genießen.

Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Die perfekte Suppeneinlage: So leicht machen Sie Leberknödel selber und Dieser cremige Nudelsalat ist der ewige Party-Hit - So einfach gelingt er Ihnen

dpa/ante

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abwechslung im Sportprogramm schützt vor Verletzungen

Wer viel Sport treibt und immer nur die gleichen Muskelpartien trainiert, der riskiert anderswo einen Rückgang der Muskulatur. Die Folge können Entzündungen an Sehnen …
Abwechslung im Sportprogramm schützt vor Verletzungen

Radicchio schmeckt mit Früchten nicht so bitter

Optisch ist der Radicchio im Salat ein echtes Highlight. Doch nicht alle mögen den oftmals bitteren Geschmack. Wie geht man damit am besten um?
Radicchio schmeckt mit Früchten nicht so bitter

Hautärzte beweisen: Ihr Deo wirkt nur richtig, wenn Sie es zu dieser Tageszeit auftragen

Bei Ihnen gehört Deo auftragen auch zur morgendlichen Badezimmer-Routine dazu? Wann wirklich der richtige Zeitpunkt dafür ist, kann sogar wissenschaftlich nachgewiesen …
Hautärzte beweisen: Ihr Deo wirkt nur richtig, wenn Sie es zu dieser Tageszeit auftragen

Dieses lebensgefährliche Virus kann in wenigen Stunden um die Welt gehen, warnt Gesundheitsexpertin

In kürzester Zeit soll ein neuer Virus die gesamte Weltbevölkerung krank machen können. Millionen von Menschen könnten Experten zufolge betroffen sein - so schützen Sie …
Dieses lebensgefährliche Virus kann in wenigen Stunden um die Welt gehen, warnt Gesundheitsexpertin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.