Leistungssport in der Jugend

Wenn Kreuzbandrisse die Karriere in der Pubertät beenden

Immer mehr Kinder und Jugendliche klagen über Knieverletzungen, warnen Experten. Foto: Christin Klose
+
Immer mehr Kinder und Jugendliche klagen über Knieverletzungen, warnen Experten. Foto: Christin Klose

Viele Kinder und Jugendliche treiben Sport auf höchstem Niveau. Das hat Vorteile, birgt aber auch Gefahren. Denn mit der Zahl der jungen Leistungssportler steigt auch die Gefahr der Knieverletzungen im Kinder- und Jugendalter - mit teils dramatischen Folgen.

München (dpa/tmn) - Fußballprofi sein, Champions League spielen, Weltmeister werden: Davon träumen viele Kinder und Jugendliche.

Doch je ambitionierter sie den Sport betreiben, desto höher das Risiko, warnt Prof. Mirco Herbort von der Orthopädischen Klinik München (OCM): Die Zahl der Knieverletzungen bei 10- bis 20-Jährigen sei in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Besonders häufig kommt es dabei zum Kreuzbandriss - einer klassischen Fußballer-Verletzung.

Der Grund dafür: extrem leistungsorientierter Wettkampfsport, und das sehr früh. "In den Altersklassen, wo man früher nur ein wenig gebolzt hat, gibt es heute richtiges Training, teils fünf Mal die Woche, und einen hohen Leistungsdruck", sagt Herbort, der auch Referent des Berufsverbandes für Arthroskopie (BVASK) ist. Nicht nur im Fußball sei das zu beobachten, auch in anderen Sportarten wie Hand- oder Volleyball. "Die Jugendlichen sind extrem motiviert, der Berufswunsch Profisportler ist da ganz hoch im Kurs. Und oft wird das von den Eltern auch unterstützt."

Mannschaftssport auf Leistungssport-Niveau ist auch längst nicht mehr nur was für Jungs: Vor allem bei den Mädchen ist die Zahl derjenigen, die ernsthaft Fuß- oder Handball spielen, in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen - und damit auch die Zahl der Knieprobleme insgesamt.

Hinzu kommt: "Bei den Mädchen ist die Verletzungsgefahr ohnehin höher", erklärt Herbort. Denn nach einem Sprung landen sie häufiger mit nach innen geknicktem Knie, dem berühmten X-Bein. In dieser Position droht der sogenannte valgische Kollaps: Die Beinachse bricht ein, der Oberschenkel rotiert dabei nach innen - und das Knie ist verletzt.

Die Folgen sind teils dramatisch: Denn während ältere Profi-Sportler nach einer Knieverletzung durchaus wieder ihr altes Leistungsniveau erreichen können, ist das bei Kindern und Jugendlichen häufig nicht der Fall, so Herbort. Die Karriere ist also vorbei, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat.

War das Knie einmal kaputt und bleibt instabil, drohen zudem noch schwerere Folgeverletzungen an Knorpel oder Meniskus. "Man kann Kindern kaum sagen, nur locker Sport zu machen - das können die nicht, das sollen die ja auch gar nicht", sagt Herbort. "In dem Fall führt das dann aber dazu, dass manche mit 20 aufgrund von Folgeverletzungen das Knie eines 65-Jährigen haben." Die Folge: chronische Schmerzen, eingeschränkte Mobilität, bis hin zur Frühverrentung.

Am besten sollten Nachwuchssportler, Eltern und Trainer also schon die erste Knieverletzung verhindern. "Entsprechendes Prophylaxe-Training ist möglich, in den Köpfen der Trainer ist das aber noch nicht richtig drin", sagt Herbort. Die Übungen, die Sportlern vor allem das gefährliche X-Bein abgewöhnen sollen, seien aber nicht besonders komplex oder zeitaufwendig. Sie lassen sich also notfalls auch auf eigene Faust absolvieren. Entsprechende Anleitungen der Deutschen Kniegesellschaft gibt es im Netz.

Deutsche Kniegesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Arzt darf Befund von Fachkollegen vertrauen

Überweist ein Arzt einen Patienten an Spezialisten, profitiert der Patient in der Regel von deren Expertise auf dem Fachgebiet. Doch wie sehr dürfen Ärzte sich auf das …
Arzt darf Befund von Fachkollegen vertrauen

Coronavirus: Herzschäden nach leichtem Covid-19 - Studie beunruhigt Mediziner

Immer neue Studien zeigen auf, welche Folgen eine Coronavirus-Infektion für den Menschen haben kann. In Hinblick auf mögliche Langzeitschäden äußern sich Ärzte besorgt.
Coronavirus: Herzschäden nach leichtem Covid-19 - Studie beunruhigt Mediziner

Gegen Diabetes: Frucht soll jetzt die Volkskrankheit verhindern

Sie schmeckt lecker und ist nicht nur im Sommer heiß begehrt: Eine bestimmte Frucht soll den Blutzucker derart positiv beeinflussen, dass Diabetes Typ 2 erst gar nicht …
Gegen Diabetes: Frucht soll jetzt die Volkskrankheit verhindern

Geschwollene Beine und Füße? Diese Tipps sorgen blitzschnell für Wirkung

Müde und schwere Beine, die sogar anschwellen können: Vor allem im Hochsommer kämpfen viele mit solchen Symptomen. Mit ein paar Kniffen bekommen Sie schwere Beine in den …
Geschwollene Beine und Füße? Diese Tipps sorgen blitzschnell für Wirkung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.