Crêpes statt Krapfen

Wie man auf dem Weihnachtsmarkt Kalorien spart

+
Auf vielen Weihnachtsmärkten werden auch Crepes angeboten. Sie sind ein idealer Imbiss für kalorienbewusste Besucher. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Weihnachtsmärkte sind im Dezember eine Attraktion. Große Verlockung haben vor allem die vielen Leckereien. Da diese aber sehr schnell das Kalorienkonto ausschöpfen, sollten Besucher nur an bestimmten Ständen zugreifen.

Berlin (dpa/tmn) - Glühwein, gebrannte Mandeln und Fettgebackenes wie Krapfen treiben auf dem Weihnachtsmarkt schnell das Kalorienkonto nach oben. Wer clever auswählt, kann aber leckere Sachen essen, die nicht so gehaltvoll sind.

Dazu zählen etwa ein Bratapfel, Crêpes mit Puderzucker oder Apfelmus, eine Portion Zuckerwatte oder gesalzenes Popcorn. Darauf weist die Verbraucher Initiative hin. Bei Appetit auf etwas Herzhaftes sind Maiskolben, die Ofenkartoffel mit Quark und das Fischbrötchen mit Matjes eine gute Wahl. Weniger empfehlenswert sind Bratwurst und Pommes.

Auch auf Glühwein oder Eierpunsch müssen Weihnachtsmarktbesucher nicht verzichten: Wer auf seine Figur achtet, sollte es aber bei einem Becher belassen und danach auf Früchtepunsch umsteigen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieses Bier macht schlank, sagen Forscher - und soll sogar Krebs heilen

Bier hemmt Entzündungen und lässt Pfunde purzeln - das fanden deutsche Forscher heraus. Einen Haken hat das Ganze zwar, aber ein Wechsel lohnt sich.
Dieses Bier macht schlank, sagen Forscher - und soll sogar Krebs heilen

Mann leidet an schlimmen Ohrenschmerzen - was Ärzte im Ohr finden, macht Gänsehaut

Viel mehr als nur eine Gehörgangentzündung: Was Ärzte im Ohr dieses Mannes fanden, weil er an starken Schmerzen litt, ist eine Horrorvorstellung.
Mann leidet an schlimmen Ohrenschmerzen - was Ärzte im Ohr finden, macht Gänsehaut

Weniger Lust und Thrombose-Gefahr durch Anti-Baby-Pille

Die Pille soll vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen. Doch sie birgt Schattenseiten: Vor allem junge Frauen sind gefährdet, eine Thrombose zu entwickeln.
Weniger Lust und Thrombose-Gefahr durch Anti-Baby-Pille

Massagen und Streicheleinheiten können Immunabwehr stärken

Ein starkes Immunsystem ist der beste Schutz gegen eine Erkältung. Was viele nicht wissen: Die eigene Abwehr lässt sich mit Massagen und Kuscheleinheiten in Schwung …
Massagen und Streicheleinheiten können Immunabwehr stärken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.